Zum Adventsgewinnspiel

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Gesundheit

Corona-Impfung: Worauf Sie als Landwirt achten müssen

Impfausweis und Personalausweis
am Montag, 17.05.2021 - 13:00 (Jetzt kommentieren)

Immer mehr Landwirte werden jetzt geimpft. Andere bemühen sich noch um einen Termin. Was muss zur Impfung mitgebracht werden? Braucht man vorher einen Test? Was passiert, wenn man sich am Tag der Impfung unwohl fühlt? Wir haben kurz zusammengefasst, worauf Sie achten müssen, wenn es losgeht.

Corona-Umfrage

In den meisten Bundesländern beginnt inzwischen die Corona-Impfung der Prioritätsgruppe 3, zu der auch Landwirte gehören. Wir haben vor einigen Tagen gefragt, wie es bei Ihnen aussieht: Haben Sie schon einen Impftermin oder sind Sie sogar schon geimpft? Oder möchten Sie gar keine Impfung?

Bislang (Stand 17. Mai 2021) haben 825 Personen an der Umfrage teilgenommen. Davon sind 26 Prozent einmal und 3 Prozent sogar schon zweimal geimpft. 10 Prozent haben einen Termin für die Impfung. Die größte Gruppe mit 30 Prozent wartet noch auf einen Termin. Weitere 20 Prozent haben sich noch nicht um einen solchen bemüht. Und 11 Prozent schließlich wollen sich nicht impfen lassen. Hier können Sie sich noch an der Umfrage beteiligen.

Worauf muss ich achten, damit beim Impftermin alles glatt läuft?

Es gibt zahlreiche Fragen und Unsicherheiten zum Thema Corona-Impfung. Wir haben einige der häufigsten Fragen für Sie zusammen gefasst:

  • Brauche ich für den Impftermin einen Corona-Test?
    Nein.
  • Was passiert, wenn ich aktuell eine unerkannte Corona-Infektion habe?
    Das ist kein Problem.
  • Kann ich mit einer anderen Krankheit geimpft werden?
    Das entscheidet der Arzt vor Ort. Sie können aber auch bei Ihrem Hausarzt nachfragen.
  • Was muss ich zum Impftermin mitbringen?
    Ein gültiges Personaldokument (Personalausweis, Pass) und, sofern Sie ihre Impfberechtigung als Landwirt wahrnehmen, ein staatliches oder Sozialversicherungsdokument, das zeigt, dass Sie Landwirt sind. Lesen Sie hier Genaueres.
    Außerdem sollten Sie sich im Internet den Anamnesebogen und die Einverständniserklärung herunterladen und ausfüllen. Das geht aber notfalls auch noch vor Ort.
  • Was passiert, wenn ich meinen Impfpass verloren habe?
    Dann bekommen Sie vor Ort ein Ersatzdokument ausgestellt.
  • Ist die Impfung für mich kostenlos?
    Ja. Die Kosten tragen Bund und Länder.
  • Muss ich mich zweimal impfen lassen?
    Bei den Impfstoffen von BioNTech/Pfizer, Moderna und Astra Zeneca ist das für eine vollständige Immunisierung notwendig. 
  • Wie weise ich später die Impfung nach?
    Durch den Eintrag in Ihrem Impfpass (einschließlich Chargen-Nummer). Am sogenannten elektronischen Impfpass wird noch gearbeitet.
  • Was ist, wenn ich einen Impftermin nicht wahrnehmen kann?
    Sagen Sie bitte unbedingt im Impfzentrum ab. Sollte es sich schon um die Zweitimpfung handeln, fragen Sie gleich nach einem Ersatztermin.
  • Kann ich trotz Impfung noch an Corona erkranken.
    In seltenen Fällen ja. Allerdings ist der Verlauf dann in aller Regel nicht dramatisch.
  • Kann ich das Virus trotz Impfung übertragen?
    Das ist noch nicht abschließend geklärt.

Weitere Fragen und Antworten finden Sie auf der Seite "Zusammen gegen Corona" des Bundesgesundheitsministeriums.

Mit Material von Bundesgesundheitsministerium

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...