Login
Wirtschaft

Danone bekräftigt Prognose für 2013

aiz
am
19.04.2013

Paris - Der französische Lebensmittelkonzern Danone sieht sich nach einem überraschend starken Umsatzwachstum im ersten Quartal in seiner Jahresprognose bestätigt.

Treiber des robusten Wachstums waren erneut die Schwellenländer und die USA sowie das Geschäft mit Babynahrung. So gelang Danone im ersten Quartal eine Umsatzsteigerung von 4,3 Prozent. Das organische Wachstum lag bei 5,6 Prozent. Damit habe das Unternehmen erstmals seit dem vierten Quartal 2011 wieder eine Steigerung im Vergleich zum Vorquartal geschafft.
 
Analysten hatten hier mit einem Plus von lediglich 4,2 Prozent gerechnet. Getragen wurde das Wachstum einem Händler zufolge von der Sparte Milchprodukte. Statt des hier erwarteten Rückgangs um 0,5 Prozent sei der Absatz um den gleichen Prozentsatz gestiegen.

Umsatzschub in Schwellenländern

Besonders robust war das Plus in den Schwellenländern, wo der für seinen Joghurtdrink Actimel, Evian-Mineralwasser und die Babynahrung Milupa bekannte Konzern seine Einnahmen um 10 Prozent erhöhte. Im krisengebeutelten Europa ging der Umsatz dagegen um über fünf Prozent zurück. Lateinamerika und Afrika verzeichneten dank der stärkeren Mittelklasse stetige Wachstumsraten, berichtet Dow Jones News.
Auch interessant