Login
Politik international

Deutsch-holländisches Spitzengespräch der Bauernverbände

von , am
01.04.2010

Berlin - In der Nähe von Amsterdam fand am 25./26. März 2010 das traditionelle Spitzentreffen zwischen dem Deutschen Bauernverband (DBV) und dem Niederändischen Bauernverband LTO statt.

© Werkbild

Im Mittelpunkt der Gespräche standen die gemeinsame Positionierung für die Debatte über die GAP 2013 und Fragen des Umwelt- und Tierschutzes. In den Gesprächen mit den holländischen Bauernvertretern und bei der Besichtigung eines Versuchsbetriebes der Universität Waageningen wurde sehr deutlich, dass die Themen des Umwelt- und Tierschutzes in den Niederlanden mit ihrer vergleichsweisen hohen Veredlungsdichte dominieren und vor Fragen der Agrar- und Marktpolitik rangieren.

So erklärt sich auch der mit 60 bis 70 Euro Cent pro Kilogramm vergleichweise hohe Milchquotenpreis. Vor dem Ende der Quotenregelung 2015 will man über Zukauf von Milchquoten die betriebliche Produktionsstruktur sichern und verbessern. Denn die holländischen Bauern erwarten aus Umwelt- und Tierschutzgründen staatliche Einschnitte und Begrenzungen. (pd)

Auch interessant