Login
Krisenhilfe und Zukunftsperspektiven

Deutscher Bauerntag 2016: Darum geht es in diesem Jahr

DBV/Nicoleta Culiuc/agrarheute
am
21.06.2016

Am 29. und 30. Juni findet in Hannover der Deutsche Bauerntag 2016 statt. Dieses Jahr geht es insbesondere um Krisenhilfe und Zukunftsperspektiven der Bauern. Zudem werden Präsident und Vorstand des DBV neu gewählt.

Wie der Deutsche Bauernverband (DBV) ankündigt, findet der diesjährige Bauerntag am 29. und 30. Juni 2016 in Hannover statt. Der Generalsekretär des DBV, Bernhard Krüsken, äußerte sich vor Journalisten im Vorfeld des Deutschen Bauerntages 2016.  "Die heimische Landwirtschaft muss in ihrer Weiterentwicklung gestärkt werden, um eine nachhaltige Zukunftsperspektive zu sichern und die Leistungen erbringen zu können, die Verbraucher, Märkte und Gesellschaft schätzen und nachfragen."

Bauerfamilien erwarten sofort umsetzbare Maßnahmen

"Die deutschen Bauernfamilien erwarten von der Politik wirksame und sofort umsetzbare Maßnahmen aus dem von der Bundesregierung angekündigten Programm zur Unterstützung in der anhaltenden Preiskrise", sagte Krüsken weiter. Damit seien die Erwartungen an Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt und EU-Agrarkommissar Phil Hogan groß. Sie werden am 30. Juni zu den Delegierten sprechen. Bereits am Vortag wird das DBV-Präsidium mit dem niedersächsischen Landwirtschaftsminister Christian Meyer diskutieren.

In vier Foren werden die Delegierten mit Experten die Perspektiven und Entwicklungen über

  • Tierhaltung,
  • Milchmarkt,
  • Umwelt- und Naturschutz
  • Gemeinsame Agrarpolitik ab 2020 diskutieren können.

Hier finden Sie das Programm des Deutschen Bauertages 2016 zum Download.

600 Delegierte werden erwartet

Zum Deutschen Bauerntag und zur DBV-Mitgliederversammlung werden rund 600 Delegierte aus den 18 Landesbauernverbänden und zahlreiche Gäste in der niedersächsischen Landeshauptstadt erwartet. Die stimmberechtigten Delegierten werden ihrerseits in den Kreis- und Landesverbänden von den Mitgliedern entsandt. Sie wählen den Präsidenten und den Vorstand des DBV. Der amtierende Präsident des DBV, Joachim Rukwied, tritt zur Wiederwahl an.

Kundgebung mit 3.000 Landwirten

Zum Abschluss des Deutschen Bauerntages 2016 wird eine Kundgebung mit zirka 3.000 Landwirten aus Niedersachsen und den umliegenden Bundesländern stattfinden. Der DBV-Präsident, Bundesminister Christian Schmidt und vor allem junge Landwirte aus den Regionen Deutschlands werden während dieser Kundgebung sprechen.

Auch interessant