Login
Ernährung und Gesundheit

Deutschlands größter Bauernmarkt

Externer Autor ,
am
16.09.2011

München - 110 Direktvermarkter präsentieren sich bei der 2. Bayerischen Bauernmarktmeile auf der
Ludwigstraße in München.

Das Förderprogramm "VuVregio" soll die regionalen Produkte in Bayern fördern. © Bayerischer Bauernverband
Am Sonntag, 25. September 2011 verwandeln sich der Odeonsplatz und die Ludwigstraße im Münchner Zentrum in den größten Bauernmarkt Deutschlands. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr, zu der mehr als 10.000 Besucher kamen, präsentieren sich heuer noch mehr Direktvermarkter aus ganz Bayern.
 
Unter dem Motto "Bayerisch leben mit Gast- und Landwirten" zeigen 110 Bäuerinnen und Bauern gemeinsam mit Gastwirten am zweiten Oktoberfest-Sonntag von 11 bis 17 Uhr, was die bayerische Landwirtschaft an regional erzeugten Lebensmitteln zu bieten hat. Zuvor, um 10 Uhr findet ein feierlicher Erntedankgottesdienst statt.

Viele Spezialitäten warten

Es werden nur eigenerzeugte Produkte bayerischer Bauern angeboten. Die Besucher erwarten Käse- und Wurstspezialitäten, viele Obst- und Gemüsevariationen auch Spezialitäten wie Stutenmilchprodukte oder bayerisches Straußenfleisch werden angeboten. Ihr Können zeigen die Bauern in verschiedenen Vorführungen. So können Besucher beispielsweise beim Krauthobeln, Kränze binden, beim Drechseln von Obsthölzern oder beim Räuchern von Fischen zuschauen. Welche kulinarischen Köstlichkeiten aus heimischen Lebensmitteln entstehen können, zeigen bayerische Gastronomen, die gemeinsam mit den Landwirten Spezialitäten aus Franken, Schwaben, Altbayern und der Oberpfalz anbieten.

Vorführungen, Aktionen und Musik

Für den Hörgenuss gibt’s live gespielte Volksmusik auf der Bühne vor der Feldherrnhalle. Die Volksmusikredakteurin Evi Strehl vom Bayerischen Rundfunk wird Volksmusikgruppen aus den verschiedenen Regionen Bayerns vorstellen. Am Odeonsplatz lädt ein Biergarten zu bayerischer Gemütlichkeit ein. Kleine Besucher dürfen sich in diesem Jahr auf Kinderschminken, einen spannenden Tret-Traktor-Parcours, Tiere zum Streicheln und eine Hüpfburg zum Toben freuen. Offiziell eröffnet wird die 2. Bayerische Bauernmarktmeile um 11 Uhr von Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner, Münchens Bürgermeisterin Christine Strobl und Bauernpräsident Gerd Sonnleitner.

Einladung zum Gottesdienst und zur Eröffnung

Vor dem Start der Bauernmarktmeile feiert der Bayerische Bauernverband um 10 Uhr auf der Hauptbühne das Zentrale Bayerische Erntedankfest. Den Gottesdienst zelebriert der Leiter des Katholischen Büros Bayern, Prälat Lorenz Wolf. Der Bayerische Bauernverband als Hauptveranstalter der Bayerischen Bauernmarktmeile wird von der Stadt München, dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, dem Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern sowie dem Bayerischen Rundfunk Bayern Plus als Mitveranstalter unterstützt.
Auch interessant