Login
Wirtschaft

Deutz verkauft Rohrfertigung

Deutz AG Zentrale Köln Porz
pd
am
26.11.2012

Köln - Die Deutz AG will "die Wertschöpfungskette optimieren". Deswegen verkauft das Unternehmen die Rohrfertigung an T.ERRE. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Mit Wirkung zum 1. April nächsten Jahres verkaufe die Deutz AG die Rohrfertigung am Standort Köln-Deutz. Der Verkauf erfolgt im Rahmen der Fertigungsstrategie. Neuer Betreiber wird die T.ERRE Deutschland GmbH. Die 88 betroffenen Mitarbeiter werden Unternehmensangaben zufolge entweder bei T.ERRE oder in anderen Betriebsteilen von Deutz weiter beschäftigt.

Langfristiger Liefervertrag geschlossen

T.ERRE werde die Rohrfertigung bis zum Jahresende 2014 am Standort Köln-Deutz betreiben und parallel in unmittelbarer Nähe einen neuen Produktionsstandort mit Wachstumsperspektiven aufbauen. Die beiden Unternehmen haben einen langfristigen Liefervertrag für Rohre und Rohrleitungen vereinbart. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Deutz-Fahr auf dem ZLF

Auch interessant