Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Brandenburg

Diebe stehlen 37 Bullen und Kälber aus dem Stall

Kalb bei Vorführung
am Dienstag, 10.01.2017 - 13:00 (Jetzt kommentieren)

Von einem Agrarbetrieb in Brandenburg wurden vergangene Woche mindestens 37 Rinder sowie Teile eines Traktors gestohlen. Vom Diebesgut fehlt jede Spur.

Dreiste Diebe trieben vergangenes Wochenende in Brandenburg ihr Unwesen. Die Polizei berichtet, dass am Donnerstag ein Viehdiebstahl angezeigt wurde. In der Nacht auf den 05. Januar waren Unbekannte auf das Betriebsgelände einer Agrargenossenschaft in Lieskau gelangt und haben dort Fahrzeugteile sowie mindestens 37 Rinder entwendet.

Kälber und Bullen gestohlen

28 Kälber und mindestens neun Bullen verschwanden aus einem Rinderstall des Unternehmens. Die Tiere wurden auf ein entsprechendes Transportfahrzeug verladen, das sich vermutlich über die L 61 in Fahrtrichtung Calau entfernte, meldet die Polizei Brandenburg weiter. Von diesem Fahrzeug seien nur noch die mit Schnee überdeckten Fahrspuren zu erkennen gewesen.

Traktorteile werden Diebesgut

Darüber hinaus wurden auch Teile eines in diesem Stallgebäude abgestellten Traktors entwendet. Der Gesamtschaden liegt laut Einschätzung der Beamten bei mehreren zehntausend Euro. Kriminaltechniker kamen am Tatort zum Einsatz. Die Kriminalpolizei hat die weiterführenden Ermittlungen übernommen.

Mit Material von Polizei Brandenburg

Agrarautos: Die Betriebswagen der Landwirte

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...