Login
Mecklenburg-Vorpommern

Diebe stehlen über 1.000 Kilo Pflanzenschutzmittel

Einbruch
Thumbnail
Anke Fritz, agrarheute
am
03.03.2017

Im mecklenburgischen Grambow wurde ein Landwirt bereits zum dritten Mal bestohlen. Montag abend wurden über 1.000 Kilo Pflanzenschutzmittel entwendet.

Bereits zum dritten Mal wurde Norbert Jungjohann vom Ackerbaubetrieb Gut Grambow Opfer von Dieben. Wie die "Zeitung für die Landeshauptstadt" auf ihrem Onlineportal berichtet, wurden am Montagabend - trotz erhöhter Sicherheitsmaßnahmen - über 1.000 Kilogramm Pflanzenschutzmittel gestohlen. Ein besonderes Schloss und ein schweres Traktor-Frontgewicht von 1.200 Kilogramm hatte der Landwirt als Schutz vor die Tür gestellt.

Kamera zeichnete den Diebstahl auf

Eine zusätzliche Kamera zeichnete diesmal allerdings die Tat auf. Wie die Aufnahmen zeigen, verschafften sich die Diebe innerhalb von wenigen Minuten Zugang zum Lagerraun, um dann das Diebesgut in einen weißen Transporter zu verladen und abzutransportieren. Zur Tatzeit zwischen 21 und 22 Uhr war niemand in der Nähe, sodass die Täter ungestört blieben.

Hinweise nimmt die Polizei in Gadebusch unter Telefon 03886/7220 entgegen.

Diebstahl: So sichern sie ihre Maschinen richtig

Agrarkit von Selecta DNA
Hinweisschild auf erkennungssichere Maschinen
Landwirte kennzeichnen ihre Maschine
UV-Licht zeiht künstliche DNA
Montage eines Bewegungsmelders
Guard Systems zur Standortbestimmung
GPS-Modul
Smartphone mit Ortungssystem
elektronische Wegfahrsperre
Tankdeckel mit Alarmsystem
Auch interessant