Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Polizei ermittelt

Diebstahl von Solarmodulen verursacht Millionenschaden

Solaranlage
am Freitag, 23.12.2016 - 13:30 (Jetzt kommentieren)

Insbesondere in Ostdeutschland sind Solarmodule und Wechselrichter eine beliebte Beute für Diebe. Der Solarmodul-Klau verursacht einen Millionenschaden.

Polnische Diebesbanden haben es auf Solaranlagen abgesehen. Sie verursachten allein im Nordosten Deutschlands durch den Klau von Solarmodulen und Wechseltrichter einen hohen finanziellen Schaden. "Von Januar bis November haben wir 33 Fälle mit einem Gesamtschaden von rund 1,3 Millionen Euro registriert", sagte der Sprecher des Landeskriminalamts Mecklenburg-Vorpommern.

Brandenburger Kollegen taxieren das Schadenspotenzial pro Übergriff und Solarpark auf mindestens 50.000 Euro.

Die sächsische Polizei spricht für 2015 von einem Schaden in Höhe von 344.000 Euro.

Ermittlergruppe stellt drei Diebesbanden

Als Reaktion auf den vermehrten Solar-Diebstahl hat das LKA im August 2015 die Ermittlungsgruppe "Helios" gegründet. Federführend bearbeiten fünf Beamte größeren Fälle und stimmen sich mit ihren polnischen Kollegen ab.

Seitdem konnten drei größere Banden ausgehoben werden. Ermittlungen zeigten, dass sich insbesondere polnische Diebesbanden aus dem Raum Zielona Gora (Grünberg) auf den Solarmodul-Klau spezialisiert haben.

Mit Material von dpa

Die schönsten Traktormodelle unserer Leser

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...