Login
Hofheld-Blog der Woche

Direktvermarktung 2.0 für Landwirt und Verbraucher

Annika-Ahlers-Bauernbox-Hofheld
am
31.07.2019

Mit ihrer Bauernbox hat Annika Ahlers das Einkaufen auf dem Bauernhof digitalisiert. Wie und warum erklärt sie im Blog auf Hofheld

Hofheld Logo

Von der Konsumentin zur Landwirtin zur Direktvermarktung von Lebensmitteln. So lässt sich der Werdegang der 25-jährigen Annika Ahlers in aller Kürze zusammenfassen. Sie ist nicht auf einem Betrieb aufgewachsen und hat vor ihrer landwirtschaftlichen Ausbildung bei einem Praktikum auf einer amerikanischen Ranch gelernt zu hinterfragen, wo eigentlich ihr Essen herkommt. Am besten kauft man natürlich regionale Lebensmittel direkt beim Bauern, dachte sie sich. Das hat sie jedoch aus Sicht der Konsumenten kritisch hinterfragt: Habe ich dafür immer Zeit und die logistischen Möglichkeiten? Ist es nicht einfach auch bequemer, wenn ich alles an einem Ort bekomme?

Nachhaltiger Online-Hofladen

Ihre Vision war es, für dieses Problem eine Lösung zu finden, und die Direktvermarktung vor allem auch für ihre Generation greifbar zu machen. Mit Anni's Bauernbox hat sie diese Lösung auch geschaffen: online direkt beim Bauern einkaufen und in die Stadt geliefert bekommen. Und dabei möglichst auf den ökologischen Fußabdruck achten, zum Beispiel mit der Lieferung per Lastenrad, dem Pfandboxensystem und dem Einsatz nachhaltiger Verpackungen. Was der Landwirt davon hat sowie weitere Informationen verrät Annika in ihrem Blog auf dem Junglandwirteportal Hofheld.

So entwickeln sich Ernährungstrends

Bildergalerie-Enährungstrends
Bildergalerie-Enährungstrends
Bildergalerie-Enährungstrends
Bildergalerie-Enährungstrends
Bildergalerie-Enährungstrends
Bildergalerie-Enährungstrends
Bildergalerie-Enährungstrends
Bildergalerie-Enährungstrends
Bildergalerie-Enährungstrends
Bildergalerie-Enährungstrends
Bildergalerie-Enährungstrends
Bildergalerie-Enährungstrends
Auch interessant