Login
Dorf und Familie

'dlz agrarmagazin' und 'traction' zum Fachmedium des Jahres prämiert

Nicoleta Culiuc/agrarheute
am
22.05.2015

Die Deutsche Fachpresse zeichnete gleich zwei Fachmagazine des dlv mit dem Titel "Fachmedium des Jahres 2015" aus. Das dlz agrarmagazin und die Landtechnik-Zeitschrift traction dürfen sich über die Auszeichnung freuen.

Auf dem Fachpressekongress 2015 in Frankfurt/Main erhielten zwei Fachmagazine des Deutschen Landwirtschaftsverlages (dlv) die Auszeichnung "Fachmedium des Jahres 2015" der Deutschen Fachpresse. traction wurde als "Beste Neuerscheinung" ausgezeichnet. Das dlz agrarmagazin gewann die Auszeichnung "Fachmedium des Jahres 2015" in der Kategorie "Bester Award" für seinen CeresAward - ein Preis mit dem Bauern zum "Landwirt des Jahres" ausgezeichnet werden können.

traction-Videotests beeindrucken

Den Preis für die "Beste Neuerscheinung" nahmen traction-Chefredakteur Matthias Mumme und Vertriebs- und Marketingleiter Ludwig Stadler auf dem Kongress der Deutschen Fachpresse am 20. Mai in Frankfurt entgegen.
 
In der Begründung der Jury heißt es, traction "beeindruckt durch intelligent strukturierte Themenbereiche und das inhaltliche Spektrum von Bildstrecken über Auslandsreportagen bis hin zu Testberichten." Die Jury beeindruckte vor allem die aufwändig produzierten Testvideos.
 
VIDEO-Test: John Deere 8000 Testeinsatz in Kalifornien
 

Ceres Award stärkt die Agrarbranche

Detlef Steinert, Chefredakteur des dlz agrarmagazin und André Klein, Leiter Marketingservice beim dlv nahmen den Preis für den "Besten Award" entgegen.
 
Die Jury war von der strukturierten Planung und Umsetzung von Ceres Award beeindruckt. "Mit dem Ceres Award hat der dlv Deutsche Landwirtschaftsverlag einen Preis ins Leben gerufen, der das Ansehen der Landwirte und damit auch der Branche insgesamt stärkt", sagte die Jury.


 

 
 
 
Auch interessant