Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Dreiste Diebe beschädigen Harvester und klauen Frontlader

Harvester
am Donnerstag, 19.08.2021 - 14:27 (Jetzt kommentieren)

Diebe verursachen hohen Sachschaden an einem Holzvollernter und stehlen eine Frontladergabel.

Harvester Wald

Bisher unbekannte Täter haben von einem Harvester der Marke John Deere, der bei Emmerzhausen im Westerwald über Nacht im Forst stand, mehrere Geräte entwendet und den Motor beschädigt. Die Polizei geht davon aus, dass die Tat zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen stattfand.

Die Diebe drangen in die Fahrerkabine ein und starteten den Motor. Dann entwendeten sie das Motorsteuergerät und Bedienungselemente, indem die Kabelstränge durchtrennt wurden. Weiterhin demontierten die Täter 6 LED-Scheinwerfer vom Fahrzeugdach.

Da der Harvester ohne Kühlflüssigkeit war, entstand durch das Starten des Motors ein erheblicher Motorschaden. Der Eigentümer beziffert den Gesamtsachschaden auf etwa 60.000 Euro.

Frontlader vom Traktor demontiert und gestohlen

Traktor Frontlader

Nur rund 25 km weiter östlich ließen Diebe von einem in den Haubergen bei Haiger-Oberroßbach abgestellten Schlepper einen Frontlader samt Palettengabel mitgehen.

Der John Deere stand auf einem geschotterten Waldweg. Irgendwann in den letzten 14 Tagen montierten die Täter von dem Schlepper die Anbauteile ab.

Aufgrund des Gewichts des Laders und der Gabel geht die Polizei davon aus, dass die Diebe bei der Demontage einen Traktor oder einen Kran benutzt haben. Der Besitzer schätzt den Wert der gestohlenen Arbeitshilfen auf mindestens 4.000 Euro. Zudem beschädigten die Täter Bauteile des Schleppers. Die Reparaturen dürften weitere 500 Euro kosten.

Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe September 2021
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
cover_agrarheute_magazin_1632155401.jpg

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...