Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Drohnenrettung

Drohne zur Kitzrettung findet entlaufenes Kalb

Entlaufenes Kalb
am Montag, 22.07.2019 - 09:31 (Jetzt kommentieren)

Drohnen zur Kitzrettung haben schon vielen Tieren das Leben gerettet. Diesmal wurden Experten auf der Suche nach einem ausgebüxten Kalb eingesetzt.

Wie das Netzwerk Kitzrettung des Hegerings Sottrum im Landkreis Rotenburg (Wümme) in Niedersachsen berichtet, wurde das Team Anfang Juli zu einem Noteinsatz der anderen Art gerufen.

Ein Kalb wurde seit eineinhalb Tagen erfolglos gesucht und in einem großen, hochgewachsenen Roggenfeld vermutet, wie der betroffene Landwirt meldete.

Extrem schwierige Suche nach Kalb

Laut jagderleben.de lag der Suchort zwar etwa 60 Kilometer außerhalb des normalen Einsatzgebietes, doch die Retter hätten den Auftrag dennoch gerne angenommen.

Die Suche mit der Wärmebildkamera sei bei 18°C und leichter Sonneneinstrahlung extrem schwierig gewesen und man habe viele Sandhaufen „geortet“.

Kalb springt aus Roggenfeld

Bei einem dieser verdächtigen Punkte sprang bei der Kontrolle im Feld zum Glück dann das vermisste Kalb auf, so die Kitzrettung. Es flüchtet aus dem Roggen in den nahen Waldrand, die Helfer eilten herbei.

Hier verfing es sich im Gebüsch und konnte so gesichert und gerettet werden.

Rehkitze retten: Landwirte zeigen wie es geht

Rehkitz im Gras
Vogelscheuche und Rehkitzretter
Rehkitzretter und Kitz
Reh im Gras
Jäger bei der Mahd
Pöttinger Wiltierretter
Kitz Wildtier
Wiltierretter vor Traktor
Rehkitz im Gras
Wiltierrettung

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...