Login
Dorf und Familie

Ehrenpreis LANDStern: 'Jonas für die Landjugend'

Externer Autor
am
05.04.2014

Mit ihrer Aktion LANDStern zeichnet die Land & Forst Menschen aus, die sich mit viel Herz und Einsatz im ländlichen Raum engagieren. Gewinner in der Kategorie "Stark für das Dorf" war Jonas Fitschen.


Die Redaktion der dlv-Zeitschrift LAND & Forst hat erstmalig herausragende Persönlichkeiten, die sich ehrenamtlich im ländlichen Raum einsetzen mit einem Ehrenpreis, dem "LANDStern", gewürdigt. Geehrt wurden Menschen vom Land, die mit großem persönlichen Einsatz weit mehr als ihre Pflicht tun, damit das Leben im Dorf lebenswert ist und bleibt.
 
Gewinner in der Kategorie "Stark für das Dorf" war Jonas Fitschen. Der 21-Jährige hat im August letzten Jahres eine Landjugend in seiner Heimat Wohlsdorf gegründet. Heute hat die Landjugend Wohlsdorf, die Jonas Fitscheng mit seinem besten Freund Patrick gegründet hat, bereits 38 Mitglieder.
 
Die meisten Jugendlichen aus dem 380-Seelen-Ort in der Nähe von Scheeßel kennen sich seit Jahren. "Wir hatten die Idee und haben das dann relativ schnell umgesetzt", freut sich Jonas. Auf seine Mitstreiter konnte er sich dabei von Anfang an verlassen. 28 Jugendliche im Alter von 13 Jahren aufwärts kamen zur Gründungsversammlung. Der 21-Jährige, der in Lüneburg Rechtswissenschaften studiert, wurde von seinen Mitgliedern zum Vorsitzenden gewählt. "Ich hab mich hingesetzt und die Satzung geschrieben", erklärt er.

Jugendhaus besteht seit 2005

Das erste große Projekt: Im nächsten Jahr soll die erste Party der Landjugend Wohlsdorf stattfinden. "Am 14. Juni steigt hier im Dorf in einer Maschinenhalle die Feier." Als Ortsgruppe der NLJ sind sie nun auch rechtlich abgesichert und das Organisieren kann beginnen. Treffpunkt: die "Butze". Das Jugendhaus gibt es schon seit 2005. Die Freunde treffen sich dort schon seit Jahren. Und die Party ist nur der Anfang. Auch eine Kohltour ist bereits organisiert und weitere Projekte sind in Planung.
Auch interessant