Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Kunst

Die eigene Landmaschine als Kunstwerk

Zeichnung eines Krone Big M
am Mittwoch, 29.12.2021 - 05:30 (Jetzt kommentieren)

Manuel Scholz zeichnet Landmaschinen mit besonderer Liebe zum Detail. Die Motive dazu muss er nicht lange suchen.

Porträt Manuel Scholz

Der Bezug zur Landwirtschaft und der Respekt vor der Arbeit der Landwirte wurden Manuel Scholz in die Wiege gelegt. „Meine Großeltern haben bis Ende der 90er-Jahre einen Hof bewirtschaftet, bei dem der Selbstversorgergedanke im Mittelpunkt stand. Statt ins Freibad zu gehen, bin ich als Kind und Jugendlicher lieber mit zur Getreideernte gegangen oder habe bei der Versorgung der Nutztiere geholfen“, sagt er. So widmet der gelernte Gesundheits- und Krankenpfleger und freiberufliche Künstler seine Freizeit der Landwirtschaft. „Ich möchte unsere überlebenswichtige Lebensader Landwirtschaft mit meinen Bildern präsentieren, um sie auf diese Weise auch den Menschen näherzubringen, die keinen Bezug zu ihr haben“, erklärt der 40-Jährige, der seit seinem 13. Lebensjahr malt.

Inspiriert von der Landwirtschaft

Zeichnung MB Trac

Inspirieren lässt er sich bei seinen Bildern unter anderem von der Feldarbeit direkt vor seiner Haustür. Aber auch Auftragsarbeiten gehören zu seinem Repertoire. „Das eigene Gerät oder die eigene Maschine als Porträt zu besitzen, ist etwas Besonderes. Dementsprechend sind die Begeisterung und die Nachfrage bei den Landwirten sehr groß.“

Besonders ist außerdem, dass Manuel Scholz bei seinen Gemälden verschiedene Malinstrumente verwendet. Kohle, Graphitstäbchen, Fineliner, Filzstifte, Aquarell, Pastell, Acrylfarben und Buntstifte: Um auch die feinsten Details in seinen Bildern herauszuarbeiten, nutzt er alle Möglichkeiten, die die Malerzunft ihm bietet.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...