Zum Adventsgewinnspiel

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

TV-Tipp

Einfach Mensch - Mein Leben auf dem Land

Ein Landwirt mit Mistgabel in seinem Rinderstall
am Donnerstag, 06.01.2022 - 05:00 (Jetzt kommentieren)

Landleben tut der Seele und der Gesundheit gut. Eine 3sat Reportage dreht sich am Freitag um Menschen mit Beeinträchtigungen und ihrer Liebe zum Dorf.

Landleben tut der Seele und der Gesundheit gut. Das wissen auch drei Männer, die in der 3sat Reportage „Einfach Mensch! – Mein Leben auf dem Land“ am Freitag, den 07.Januar 2022 um 11.40 Uhr vorgestellt werden.

Sie verbindet ein ganz besonderes Schicksal - und eine ganz besondere Liebe.

Liebe zum Land: Umzug in ein Dorf nach Bayern

Ludwig Reichstein (44) und die Brüder Markus (33) und Johannes Eickert (31) leben mit einer Autismus-Spektrum-Störung. Nicht nur ihre Beeinträchtigung verbindet sie, sondern auch ihre Liebe zum Land.

Markus und Johannes möchten in ein Dorf nach Bayern ziehen. Der Lärm, die weiten Wege und die Anonymität der Großstadt belasten sie. Auf dem Land hoffen beide mehr Ruhe zu finden.

Landleben: Die Ruhe gibt Kraft

Ludwig Reichstein hat mit dem Landleben bereits gute Erfahrungen: Seit mehr als 16 Jahren lebt er fernab der Stadt. Die fehlende Infrastruktur ist für ihn zwar ärgerlich, aber die ruhige Lebensart gibt ihm Kraft, erklärt er gegenüber 3sat.

Auf dem Land kann er in seinem Tempo den Alltag begehen und selbstbestimmt leben.

Mit Material von 3sat, ZDF

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...