Login
Politik national

Einheitliche Regel für Nulltoleranz bei GVO

von , am
25.03.2010

Berlin - Die für nicht in der EU zugelassene gentechnisch veränderte Organismen geltende Nulltoleranz-Regel soll in Deutschland leichter anzuwenden sein.

© Bundestag/Melde

Dafür will sich die deutsche Bundesregierung einsetzen, heißt es in einer Antwort auf eine Anfrage der SPD-Fraktion. Zunächst will die Bundesregierung aber den Vorschlag der EU-Kommission zum praktikablen Umgang mit dem Prinzip der Nulltoleranz abwarten und prüfen.

Darin sollen EU-einheitliche Probe- und Nachweisverfahren für nicht in der EU zugelassene GVO in Lebens- und Futtermitteln festgelegt werden. Sollte die EU-Kommission keinen Lösungsvorschlag präsentieren können, plant die Bundesregierung eine nationale Regelung. Den Zeitrahmen und die konkrete Ausgestaltung lässt sie jedoch offen. (lid)

Auch interessant