Login
Dorf und Familie

Endspurt: Letztes ZLF-Wochenende

pd/ez
am
28.09.2012

München - Wer noch nicht auf dem ZLF war, sollte sich langsam sputen: Die letzte Runde ist eingeläutet, die Landwirtschaftsausstellung auf der Theresienwiese hat nur noch bis Sonntag geöffnet.

Schon das Eröffnungswochenende war ein voller Erfolg, am Montag wurde bereits der 100.000 Besucher begrüßt. Inzwischen ist man bei 250.000 Besuchern angelagt.
 
Der siebenjährige Tizian, der zusammen mit seinen Großeltern Günter und Wilhelmine Mühlberger aus München-Neuhausen auf die Theresienwiese gekommen ist, wurde vom BBV-Präsidenten Walter Heidl persönlich begrüßt. "Einen Mähdrescher können wir uns aber nicht kaufen", meint Tizian. "So groß ist unser Garten nämlich gar nicht."

Das sagen die Besucher

Offenbar überwiegt zwar der Anteil der Landwirte auf dem ZLF - doch auch Verbraucher nutzen - wie die Familie von Tizian - die Möglichkeit, sich ein Bild von moderner Landwirtschaft zu machen. Das hat auch eine kleine Umfrage ergeben, die wir unter Besuchern durchgeführt hatten. So bestätigte einer der Teilnehmer: "Es ist sehr wichtig zu wissen, woher Lebensmittel kommen und wie sie produziert werden."
 
 

Highlight am Samstag: Der Jubiläumsball

Zum 125. Jubiliäum hat sich der Bayerische Bauernverband einen Jubiläumsball einfallen lassen. Er findet am morgigen Samstag im ZLF-Festzelt statt.
Der Online-Shop ist bereits geschlossen. Wer noch Karten ergattern will, hat zwei Möglichkeiten:
  1. An den Geschäftsstellen können die Karten bar bezahlt werden. Sie liegen am 29. September ab 16 Uhr an der Service-Kasse (Eingang 1) und können dort abgeholt werden.
  2. Es gibt eine Telefonhotline (089-74341-1537), dort können die Karten reserviert werden, ebenfalls hinterlegt ab 16 Uhr an der Service-Kasse (Eingang 1), und dann Bezahlung bei Abholung.

650 Aussteller auf 120.000 Quadratmetern

Das ZLF ist noch bis Sonntag geöffnet. Auf rund 120.000 Quadratmetern präsentieren 650 Aussteller die Vielfalt und Leistungsfähigkeit der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft. Während im Freigelände die neuesten Entwicklungen aus der Landtechnik im Mittelpunkt stehen, gibt es in zehn Hallen Produkte und Spezialitäten zu bestaunen und zu probieren. Besonderes Highlight sind die verschiedenen Tiervorführungen im Großen Ring.
 
Auch uns können Sie noch bis Sonntag persönlich kennenlernen. Täglich von 13 bis 13.45 Uhr findet auf der Bühne in Halle 9 unser ZLF-TV statt. Am Samstag geht es um Tierschutz und Tierzucht, am Sonntag um Welternährung und Erntedank. Das genaue Programm finden Sie täglich auf unserer Startseite.
 
Auch interessant