Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Maisernte-Gespanne

Erhebliche Schäden: Traktorunfälle während der Maisernte

Traktor nach einem Unfall
am Montag, 21.09.2020 - 10:21 (Jetzt kommentieren)

In Niedersachsen ereigneten sich am Wochenende gleich zwei schwere Unfälle mit Maisernte-Gespannen. Dabei entständen hohe Sachschäden.

Bei einem Verkehrsunfall während der Maisernte verursachte ein 19-jähriger Fahrer einer landwirtschaftlichen Zugmaschine mit angehängtem Ladewagen am Sonntag erheblichen Sachschaden.

In Höhe der Ortschaft Kettenburg in Fahrtrichtung Visselhövede in Niedersachsen verlor der junge Fahrer aus Unachtsamkeit die Kontrolle über sein Gespann und kollidierte im Kurvenbereich mit einer Schutzplanke. Die Landesstraße blieb für die Bergungsmaßnahmen voll gesperrt.

Landwirtschaftliches Gespann reißt Schuppenwand auf

Hauswand nach dem Unfall

Ebenfalls in Niedersachsen ereignete sich bereits am Freitag gegen 23 Uhr bei Voßheide eine Verkehrsunfallflucht. Dabei, so die ausgewerteten Reifenspuren am Unfallort, fuhr ein Traktor mit Anhänger (vermutlich ein Maiserntegespann) von Hohnebostel in Richtung Flettmar, berichtet die Polizeiinspektion Gifhorn.

Das Gespann prallte dann rechtsseitig gegen die Ecke eines Fachwerkschuppens, riss hierbei die Schuppenwand auf und kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab.

Maiserntegespann schleift Straßenlaterne mit

Danach prallte das Maiserntegespann noch gegen einen Gartenzaun und eine Straßenlaterne. Die Straßenlaterne verkeilte sich und wurde mitgeschleift. Diese wurde später in Unfallortnähe entsorgt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen oder Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfall geben können oder die Entsorgung der Straßenlaterne beobachtet haben.

Mit Material von Polizeiinspektion Rotenburg, Polizeiinspektion Gifhorn

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...