Login
Dorf und Familie

`Erlebnis: Bauernhof mobil` öffnet seine Tore

Externer Autor
am
20.05.2011

Braunschweig – Der Erlebnis: Bauernhof mobil wurde unter dem Motto "Süße, Leben, Landwirtschaft" gestern auf dem Kohlmarkt im Zentrum von Braunschweig eröffnet.

Im Beisein des Veranstalters, der Nordzucker AG – in Kooperation mit der Fördergemeinschaft Nachhaltige Landwirtschaft (FNL) und dem Landvolk Braunschweiger Land – übergab Dr. Ralf Paeschke, Ministerialdirigent im niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, dem Maskottchen des Erlebnis: Bauernhofes mobil, der Kuh "Else" zur Begrüßung in Braunschweig einen Präsentkorb mit Zucker als Agrarprodukt aus der Region.
 
Dr. Paeschke lobte die Veranstaltung: "Den unmittelbaren Dialog zwischen Landwirtschaft und Verbrauchern zu führen, ist heute wichtiger denn je. Der Erlebnis: Bauernhof mobil ist ein gelungenes Beispiel dafür, wie dieses Gespräch geführt werden kann: Offen und auf Augenhöhe, jedoch keinesfalls trocken und abstrakt."

Landwirtschaft lädt zum Verbraucherdialog

Dr. Niels Pörksen, Vorstandsmitglied der Nordzucker AG, betonte die Bedeutung des Verbraucherdialogs: "Die Nordzucker AG ist ein starker Europäer aus Braunschweig. Unser Unternehmen gehört den Landwirten, die uns beliefern. Aus unserer Firmenstruktur heraus wissen wir, dass Dialog die Voraussetzung für Erfolg ist. Wir werden hier auf dem Kohlmarkt unseren Verbrauchern sehr genau zuhören und sie zugleich über unsere Arbeit und die süße Vielfalt aus der Region informieren."

Informationen rund um die Landwirtschaft

Jürgen Hirschfeld, Vorsitzender des Landvolkverbands Braunschweiger Land, unterstrich die wichtige Rolle des Landvolks: "Wir Landwirte wollen Botschafter für unsere Arbeit sein. Alle Verbraucher, denen gesunde und gute Produkte und eine nachhaltige Landwirtschaft wichtig sind, laden wir herzlich auf den Erlebnis: Bauernhof mobil ein. Welche Fragen auch immer Sie zu Landwirtschaft und Ernährung haben, hier geben Ihnen praktizierende Landwirte eine Antwort."

Spannende Aktionen für Groß und Klein

Dr. Gibfried Schenk, Geschäftsführer der FNL, ergänzte die Einladung: "Wir freuen uns, mit dem Erlebnis: Bauernhof mobil hier Station zu machen. In Braunschweig steht die Zuckerrübe im Mittelpunkt. Doch neben diesem süßen Multitalent aus der Natur gibt es noch andere Highlights zu entdecken. Dazu gehört das kulturelle Programm mit Künstlern aus der Region, unsere Tiere, Spiele und Mitmach-Aktionen für Groß und Klein."

Besonderes Programm für Schulklassen

Der Erlebnis: Bauernhof mobil ist vom 19. bis einschließlich 21. Mai jeden Tag von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Medienpartner in Braunschweig ist Radio Okerwelle (104,6 Mhz). Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Für Schulklassen gibt es nach Voranmeldung ein besonderes Programm. Die Schirmherrschaft über die Veranstaltung hat der niedersächsische Ministerpräsident David McAllister übernommen. Schülerinnern und Schüler der Johannes-Selenka-Schule sowie die LandFrauen aus dem Bezirksverband Braunschweig unterstützen die Standbetreuung auf dem Erlebnis: Bauernhof mobil maßgeblich.
 
  • Der Erlebnis: Bauernhof mobil ist eine gemeinsame Initiative des Deutschen Bauernverbandes, des Vereins information.medien.agrar (i.m.a) und der FNL unter federführender Koordination der FNL.
Auch interessant