Login
Grüne Woche

ErlebnisBauernhof: Das sind die Highlights in 2016

pd/nc
am
12.01.2016

Der ErlebnisBauernhof eröffnet am 15. Januar seine Hoftore auf der "Grünen Woche". Zu den Highlights zählen unter anderem der Einsatz von Drohnen, Satelliten und Robotern in der Landwirtschaft.

Ab dem 15. Januar gibt es wie jedes Jahr auf dem ErlebnisBauernhof in der Halle 3.2 der Grünen Woche interessante Themen rund um die moderne Landwirtschaft. Wie das Forum Moderne Landwirtschaft e.V. ankündigte, können Milchbauern erfahren, welche vielfältigen Aufgaben ein Melkroboter im Rinderstall erfüllt. Außerdem können sich Pflanzenbauer darüber informieren, wie eine Drohne den Einsatz von chemischen Pflanzenschutzmitteln im Weizen -oder Getreideanbau verringert. Die Welthungerhilfe präsentiert ein Projekt aus den Grenzregionen zu Syrien, wo den Bürgerkriegsflüchtlingen dabei geholfen wird, Nahrungsmittel anzubauen.

Landtechnik Highlights

  • Eines der Highlights ist ein 500 PS starker Standardtraktor, der trotz Leistungseffizienz kraftstoffsparend arbeitet.
  • Die Besucher können sich eine ausgeklappte, 24 Meter breite Pflanzenschutzspritze ansehen.
  • Hightech pur verspricht auch die Sämaschine, die in einem Arbeitsgang den Boden lockert, das Saatgut ablegt und in verschiedenen Bodentiefen düngt.
  • Unter dem Stichwort Farming 4.0 wird vermittelt, wie Produktionssicherheit auf Feld und Wiese ermöglicht wird.

Highlights in den Ställen

  • Im Rinderstall wird gezeigt, dass ein Melkroboter Daten über die Gesundheit der Rinder aufzeichnet und somit weit mehr Aufgaben erfüllt, als nur zu melken. Auch der Blick in einen Tiertransporter wird gewährt.
  • Ein Schweine Mobil ermöglicht einen Blick in einen modernen Schweinestall.

Highlight für die Reisanbautechnik

Reissämaschine und Reisdrescher: Die Fahrzeuge sind in Indien im Einsatz und garantieren laut Forum Moderne Landwirtschaft e.V. beim Reisanbau 30 Prozent weniger Ernteverlust.

Auch interessant