Login
Politik national

Ermäßigte Mehrwertsteuer bei Lebensmitteln bleibt

von , am
09.06.2010

Berlin - Der Lebensmittelhandel begrüßt es, dass die Regierung den ermäßigten Steuersatz für Lebensmittel nicht erhöhen will.

© CMA

Man sei erleichtert, dass die Bundesregierung angesichts der Haushaltslage und der erforderlichen Sparmaßnahmen wirtschaftliche Vernunft und Weitblick bewahre, bilanziert Präsident des Handelsverbandes Deutschland (HDE), Josef Sanktjohanser, angesichts der Sparbemühungen der Bundesregierung:

Gespart werden müsse, aber Konjunkturerholung und soziale Balance dürften nicht gefährdet werden. Deshalb ist die Entscheidung der Bundesregierung richtig, die Mehrwertsteuer nicht zu erhöhen und das Steuerprivileg für Lebensmittel zu erhalten.

Gut findet der Verband allerdings, dass die Bundesregierung den Katalog der Waren und Dienstleistungen, die dem ermäßigten Mehrwertsteuersatz unterliegen, überarbeiten will. Denn mit Ausnahme der Lebensmittel ist dieser über die Jahre unsystematisch und unübersichtlich geworden und für die Untenrehmen administrativ schwer zu handhaben. (dlz agrarmagazin/jo)

Auch interessant