Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Feldbrand

Ernte vernichtet: Mähdrescher in Vollbrand

Ein brennender Mähdrescher auf einem Feld
am Dienstag, 27.07.2021 - 09:54 (Jetzt kommentieren)

In Rheinland-Pfalz löste am Sonntag ein Mähdrescher einen Feldbrand aus. Die Flammen zerstörten einen großen Teil der Ernte sowie die Landmaschine selbst.

Wie die Polizeiinspektion Lauterecken berichtet, kam es am Sonntag bei Becherbach in der Verbandsgemeinde Nahe-Glan in Rheinland-Pfalz zu einem schweren Feldbrand. Dabei wurde ein großer Teil der Ernte eines landwirtschaftlichen Betriebes vernichtet.

Auslöser war ersten Erkenntnissen zufolge ein brennender Mähdrescher, erklären die Beamten.

Mähdrescher in Flammen: Getreidefeld und Landmaschine abgebrannt

Am Sonntagabend war ein Landwirt mit der Getreideernte auf dem Feld beschäftigt, als der Mähdrescher während des Betriebes plötzlich Feuer fing. Das Erntefahrzeug wurde durch den Brand völlig zerstört. Durch die Hitzeentwicklung geriet auch das Getreide in Brand und wurde auf einer größeren Fläche vernichtet, so die Polizei.

Das schnelle Eingreifen von Feuerwehrkräften aus den umliegenden Ortschaften verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Häuser. Nach ersten Ermittlungen wurde der Brand durch einen technischen Defekt ausgelöst.

Mit Material von Polizeiinspektion Lauterecken
Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe September 2021
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
cover_agrarheute_magazin_1632227401.jpg

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...