Login
Die Topthemen aus unserer Community

Erntehelfer gesucht, Schlachtviehtransporte und Düngeverordnung

Ernte in Kanada
Matthias Ludwig
am
24.11.2017

Praktikant für Kanada gesucht. Dazu die Frage, sind Landwirte die Tiere für den Export abgeben verantwortungslos? Gelten die 170kg/ha für jeden einzelnen ha?

Praktikum auf einer Getreidefarm in Red River Valley / Manitoba / Kanada

Prairie bietet im Forum Agrajo eine Prakikumstelle: " Unser 1300 ha Familienbetrieb liegt im Red River Valley in Manitoba/Kanada und wir bauen Sojabohnen, Raps, Hafer und Weizen an. Die Zeiträume wären Anfang April bis Anfang November sowie Ende Juli bis Ende Oktober 2018. Die Farm liegt nur 25min von Winnipeg entfernt und somit ist für umfangreiches Entertainment in der Freizeit gesorgt. Neben einem Gehalt wird auch Verpflegung und Unterkunft gestellt. Familienanschluss ist vorhanden. Mindestalter ist 18 Jahre (Bedingung für ein Visum) Erfahrung im Umgang mit Maschinen ist erwünscht. Wenn du Deinen Horizont erweitern möchtest, Freude an der Landwirtschaft und eine Leidenschaft für Maschinen hast dann suchen wir genau Dich "
Praktikum auf einer Getreidefarm in Red River Valley / Manitoba / Kanada

Islam vs. Tierwohl

Naturwirt kommentiert die Reportage des ZDF´s über Schlachttiertransporte aus  der EU und schreibt: " Sollte man deutsche Bauern an einem Arm an den Frontlader hängen, die Tiere Für den Export abgeben? 25000 Rinder fahren von Deutschland in die Türkei. Was sind das für Bauern? "

Für diese Aussage bekommt er einiges an Gegenwind zB von 0: " Für Exportrinder bekommt man gutes Geld. Bevor Du mit den Finger auf die Bauern zeigst, überlege 1. ob Du nicht auch ein paar Hundert Euro mehr nehmen würdest. 2. Tote Tiere sind Verluste, überschreitet es ein gewisses Maß, ist es unrentabel. 3. Es ist nicht des Evangelium (Wahrheitsgehalt?)! Viel Spaß beim kehren vor der eigenen Haustür! "

StefanS antwortet auf die Aussage von Naturwirt: " Es ist beschämend das es so etwas unter den Bauern gibt und dass man erst ein Gesetz brauch dies zu unterbinden. "  " Nein! Beschämend ist die zunehmende, öffentliche Rufschädigung der Landwirtschaft. Beschämend sind z.T. schlecht recherchierte Artikel, Sendungen oder Dokumentationen. Beschämend ist, dass unser deutsches Volk lieber eben diesen z.T. lächerlichen Artikeln mehr glauben schenkt als den Aussagen eines etablierten Landwirts in der Nachbarschaft. Beschämend ist, dass unsere Politiker zunehmend auf den Zug aufspringen und Wahlkampf auf dem Rücken einer ganzen Branche austragen. Wir leben in einem der Länder mit den höchsten Standards weltweit. Tierschutz ist wichtig. Umweltschutz ist wichtig. Das Image der Landwirtschaft ist wichtig. Aber irgendwo muss mal ne verdammte Grenze sein die mit gesundem Menschenverstand zu rechtfertigen ist! "
Islam vs. Tierwohl

Düngung 170 N organisch

Pferd100 fragt: " Wie ist das bei der neuen Düngeverordnung? Ich baue im Herbst 2017 Greeninggras an, das mit Gülle 30/60 gedüngt wird. Dann wird im Frühjahr mit 90N aus Gülle *50Prozent=45N gedüngt+ 200KG KAS.Danach folgt Silomais, 500dt Ertag,der bekommt 200kg KAS +25CBM gülle mit 2.9 N.Jetzt bin ich tierisch N höher wie 170 N pro HA.Kann ich Einzelschlagspezifisch auch meht tierisch N ausbringen,wenn ich im Schnitt aller Flächen bei 150 N tierisch liege?

christiannds schreibt: " Selbstverständlich (rein rechtlich) NEIN, denn sonst bräuchte man so eine Regelung nicht. Gerade von solchem Handeln haben wir solche Regelung. Wieviel tierisches N möchtest du denn einzelspezifisch einsetzen? 200? 300? 400? "

Und 240236 antwortet: " Sehe ich genauso. Das war bis jetzt möglich über den Betriebssaldo. Dadurch ist ja die Einzelflächendüngeplanung mit Dokumentation gekommen. Wenn das möglich wäre wie der Threadstarter es vor hat, dann wäre den großen Pachtbetrieben, die in weiter Ferne Flächen Pachten wieder Tür und Tor geöffnet. Die hofnahen Flächen werden mit Gülle, Mist oder Substrat geflutet und die weit entfernten Flächen werden nur mineralisch gedüngt "
Düngung 170 N organisch

 

Erntehelfer in Kanada: Alltag mit Cat Lexion 590R und 540 PS Versatile

Cat Lexion in Kanada
Semitrailer in Kanada
Rapsernte in Kanada
Schneidwerk von Fahrerkabine aus
Grubber von Horsch
Abtransport von Erntegut in Kanada
Auch interessant