Login
Feuer

Erste Flächenbrände: Erdbeer- und Schilfgrasfeld in Flammen

Flächenbrand
am Mittwoch, 27.02.2019 - 05:00

Mit den ersten Flächenbränden dieses Jahres hatten es die Feuerwehren in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen Anfang der Woche zu tun.

In Rheinland-Pfalz sowie Nordrhein-Westfalen kam es Anfang der Woche zu ersten Flächenbränden.

Am Montagabend gegen 17.51 Uhr stand ein Schilfgrasfeld in Ludwigshafen-Oggersheim in Flammen, wie das Polizeipräsidium Rheinpfalz berichtet. Als die Beamten eintrafen, brannte bereits ein 100 mal 100 Meter großes Areal.

Sachdienliche Hinweise: Brandstiftung durch Kinder

Die Feuerwehr Ludwigshafen bekam den Brand schnell unter Kontrolle und löschte das Feuer. Die Schadenshöhe wird derzeit noch ermittelt. Laut Zeugen wurden zuvor zwei Kinder oder Jugendliche am Brandort gesichtet, wie diese ein Gebüsch anzündeten und anschließend flüchteten.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiwache Oggersheim unter der Telefonnummer 0621-963-2403 entgegen.

Erdbeerfeld in Flammen

In Euskirchen in Nordrhein-Westfalen wiederum geriet ein Erdbeerfeld in Brand.

Ein Anwohner (50) hatte am Montag von zu Hause aus gegen 14.15 Uhr eine Rauchentwicklung auf dem Feld neben dem Ipas-Gelände "Am Silberberg" beobachtet, so die Kreispolizeibehörde Euskirchen. Er verständigte den Eigentümer.

Brennendes Stroh auf Feld

Die alarmierte Feuerwehr rückte aus. Eine Fläche von circa 100 Meter Länge und circa 30 Meter Breite wurde durch brennendes Stroh beschädigt, berichtet die Polizei. Durch Wind breitete sich das Feuer auf dem Feld aus.

Der Sachschaden liegt im mittleren fünfstelligen Euro-Bereich. Die Ursache ist bislang unklar.

Mit Material von Polizeipräsidium Rheinpfalz, Kreispolizeibehörde Euskirchen

Das erwirtschafteten Landwirte in den letzten drei Jahren

Unternehmensergebnis alle Betriebe
Unternehmensergebnis Ackerbau
Unternehmensergebnis Futterbau Milch
Unternehmensergebnis Futterbau sonstige
Unternehmensergebnis Veredlung
Unternehmensergebnis Ökobetriebe