Login
Weltall-Tomaten

Erstmals Gemüse auf Mars- und Mondboden geerntet

Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
09.03.2016

Die erste Ernte auf nachgebildetem Mars- und Mondboden fiel reichlich aus. Tomaten, Zwiebeln und Co. gediehen prächtig. Die niederländische Universität Wageningen hat den Versuch mit von der NASA bereitgestellten Boden durchgeführt.

Es klingt wie ein Zukunftsszenario, doch Forscher der Universität Wageningen in den Niederlanden haben zum ersten Mal Gemüse "aus dem Weltall" geerntet. Gewachsen ist es auf nachgebildetem Mars- und Mondboden, berichtet das Wissensmagazin scinexx.

Die Ernte sei dabei recht vielversprechend ausgefallen. Tomaten, Erbsen, Rettich und Zwiebeln seien laut Angaben der Universität beinahe genauso gut gewachsen, wie auf irdischem Boden.

NASA stellt Mars-Erde her

Federführend bei diesem Experiment ist Wieger Wamelink. Er nutzt mit seinem Team ein von der NASA hergestelltes Mars-Analog aus Vulkansand, deas chemisch an die Eigenschaften des echten Mars- oder Mondbodens angepasst wurde. Zudem werden laut Universität Erdbakterien und organisches Material, wie frisch geschnittenens Gras, als organischer Dünger hinzugesetzt.

Boden vom Mars fruchtbarer als vom Mond

"Das war eine echte Überraschung für uns. Es zeigt, dass vor allem der Marsboden großes Potenzial hat, wenn er richtig vorbereitet und gut gewässert wird", sagt Wamelink gegenüber scinexx.

Der Mondboden habe sich hingegen als weniger gut geeignet erwiesen: Er habe nur etwa halb so viel Biomasse hervorgebracht, wie die anderen Böden.

Drittes Experiment: Schwermetalle verhindern

Allerdings gäbe es ein Problem, das noch gelöst werden müsse, heißt es von Seiten der Universität: Die Böden enthalten zu viele Schwermetalle, wie Blei, Arsen und Quecksilber. Auch Eisen sei in hohen Dosen enthalten.

Wie sich die Belastung der Pflanzen vermeiden lässt, will man in einem im April 2016 beginnenden dritten Experiment testen. Dafür suchen die Forscher rund um Wamelink auf ihrer Homepage allerdings noch Spenden mittels Crowdfunding.

Die schönsten Userbilder 2016: Landwirtschaft in Deutschland

Auch interessant