Login
Politik EU

EU-Kommission erleichtert Zuckereinfuhren

von , am
01.08.2011

Brüssel - In der EU besteht weiterhin Bedarf an Zucker vom Weltmarkt. Die EU-Kommission erteilte gut 150.000 Tonnen Zucker im Ausschreibungsverfahren den Zuschlag für die Einfuhr.

Die Schadenersatzforderungen gegen die Zuckerhersteller könnten 500 Millionen Euro erreichen. © Mühlhausen/landpixel
Gleichzeitig forderte sie am vergangenen Donnerstag für Rohzucker einen Mindestzoll von 151,05 Euro/Tonne und akzeptierte damit Gebote über 141.960 Tonnen zur Raffination.
 
Hinzu kommen 200 Tonnen Rohzucker zu 170 Euro/Tonne, die nicht zur Raffination bestimmt sind. Schließlich dürfen 10.048 Tonnen Weißzucker vom Weltmarkt zu einem Mindestzollsatz von 225 Euro/Tonne in die EU eingeführt werden.
 
Die Zuschlagsmenge von dieser Woche liegt mit 152.208 Tonnen mehr als doppelt so hoch wie im vergangenen Verwaltungsausschuss am 14.07.2011, als die Kommission knapp 65.000 Tonnen akzeptierte. Der kommende Ausschuss findet am 25.08.2011 statt. (aiz)
Auch interessant