Login
Politik international

EU legt Bananenstreit mit Lateinamerika bei

von , am
18.12.2009

Bern - Der langjährige, vor der Welthandelsorganisation WTO ausgetragene Konflikt zwischen der EU und Lateinamerika um den Handel mit Bananen ist beendet.

© Christian Pauschert/fotolia

Vertreter der beiden Streitparteien verständigten sich am Montag, 14. Dezember in Genf auf ein Abkommen. Nach diesem wird die EU ihre Einfuhrzölle für Bananen aus Lateinamerika schrittweise senken. Der Importzoll von heute 176 Euro pro Tonne soll innerhalb von sieben Jahren auf 114 Euro pro Tonne gesenkt werden.

Da die mit der EU verbundenen AKP-Länder durch das Abkommen Marktanteile verlieren könnten, gewähren die Europäer diesen Ländern 200 Millionen Euro zur Anpassung an die neuen Verhältnisse. Die lateinamerikanischen Exporteure werden im Gegenzug ihre Klagen vor der WTO zurückziehen und in der Doha-Runde keine weiteren Zugeständnisse von der EU fordern. (pd)

Auch interessant