Login
Agrarfrauen-Netzwerk

Facebook-Gruppe: 800 Agrarfrauen vernetzen sich

Facebook agrarfrauen
am
18.04.2019
(Kommentar verfassen)

In der neuen Facebookgruppe tauschen sich "Frauen in der Landwirtschaft" aus. In nur einem Monat haben sich 800 Frauen angemeldet.

Zum Weltfrauentag schaltete agrarheute die geschlossene Gruppe „Frauen in der Landwirtschaft“ auf Facebook online. Innerhalb kürzester Zeit stellten hunderte Frauen einen Mitgliedsantrag und bedankten sich für den Vorstoß. Mittlerweile tauschen sich in der Gruppe 800 Agrarfrauen über Themen aus der Landwirtschaft aus. Diese Themen werden u. a. dort diskutiert:

  • Direktvermarktung
  • Betriebszweig-Aufbau
  • Tierhaltung
  • Die besten Arbeitsschuhe/Gummistiefel/Kindersitze für Trecker
  • Generationenkonflikte
  • Rechtliche Absicherung der Frau
  • Hoffest ausrichten
  • Fort- uns Ausbildung

Laut einer Facebook-Umfrage ist derzeit die Mehrzahl der Gruppemitglieder zwischen 25 und 44 Jahre alt (70 %).

Wer und was steckt hinter der Gruppe?

Die Facebook-Gruppe "Frauen in der Landwirtschaft" ist geschlossen, d.h. für den Beitritt muss eine Anfrage an den Administrator gestellt werden. Nach einer kurzen Identitätsprüfung, schaltet die Redaktion das neue Mitglied für die Gruppe frei. Die Moderation der Gruppe übernehmen Fachredakteurinnen von agrarheute.

Die Frauen der Gruppe begrüßten die Gründung der Gruppe mit folgenden Kommentaren:

„Vielen Dank für die Gruppe. Wurde aber auch Zeit.“

„Es ist einfach toll zu erfahren, wie die Lebens- und Arbeitsumstände anderer Frauen sind, womit sie sich herumschlagen und was ihnen Freude bereitet. Ich freue mich auf ein starkes Netz!“

„Wirklich toll, wie vielseitig die Bereiche sind, in denen all die Powerfrauen hier in der Landwirtschaft mitwirken!“

Die beliebtesten Arbeitsschuhe der Landwirtinnen

Sicherheitsschuh 1
Sicherheitsschuh 2
Sicherheitsschuh 4
Sicherheitsschuh 6
Sicherheitsschuh 5
Sicherheitsschuh 3
Agrarfrauen

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...
Auch interessant