Login
Öffentlichkeitsarbeit

Fake News: 100.000 tote Rehkitze durch Vermähung

Claas-frontmähwerk-disco-move-grünland-Traktor
Thumbnail
Katharina Krenn, agrarheute
am
17.07.2018

'Hunderttausend tote Kitze durch Mähwerke' - damit wird immer wieder Stimmung gegen Landwirte gemacht. Dabei ist die Zahl laut FAZ-Recherchen erfunden.

Landwirte werden regelmäßig wegen möglichen Wildunfällen angefeindet und auch angeklagt. Erst kürzlich wurde ein Landwirt wegen einer Kitzvermähung verurteilt. In letzter Zeit verbreiteten Medien, Politiker und Verbände öfter die Behauptung, es seien 100.000 Kitze im Jahr, die durch Mähwerke auf den Wiesen sterben. Doch dabei handelt es sich um eine Falschmeldung.

FAZ-Recherche: "Keine Belege"

Reporter der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) sind der Statistik auf den Grund gegangen und haben festgestellt, dass es keine offiziellen Belege für diese hohe Zahl gibt. „Wer den Ursprung finden möchte, stößt auf Hörensagen, es wird darauf verwiesen, dass „Experten“ diese Zahl geschätzt haben.“, schreibt die FAZ.

Mit Material von FAZ

Einfachen Wildretter selbst bauen: So geht's

Wildretter Marke Eigenbau
Wildretter Marke Eigenbau
Wildretter Marke Eigenbau
Wildretter Marke Eigenbau
Wildretter Marke Eigenbau
Wildretter Marke Eigenbau
Wildretter Marke Eigenbau
Wildretter Marke Eigenbau
Wildretter Marke Eigenbau
Wildretter Marke Eigenbau
Auch interessant