Login
Netzschau

Farm to Future: Landwirte mit einer Mission

Ihr Anliegen: Menschen und Landwirtschaft wieder zusammenbringen. Ihre Mission: Digitalisierung in der Landwirtschaft. Im ersten Teil wird ein Betrieb in Sachsen-Anhalt besucht.

Thumbnail
Eva Eckinger , agrarheute
am
29.01.2018

In der WebTV-Serie "Farm to Future" geht Kaspar auf die Digital Farming Reise. Der junge Moderator trifft interessante Landwirte und Digital Experten. Seine Mission: Die Digitalisierung in der Landwirtschaft. In der ersten Folge besucht er einen Betrieb in Sachsen-Anhalt. Dieser Betrieb nutzt die Digital Farming Lösungen von Farmfacts.

Zu sehen ist der Film auf dem youtube-Kanal des Farm & Food 4.0 Kongress. Dieser fand am 22. Januar in Berlin statt.

Mit Material von Farm & Food 4.0 – International Congress, youtube.com

Händlerzufriedenheitsbarometer: So bewerten die Händler ihre Marken

Haendlerzufriedenheitsbarometer_2017_Teaser_4000x3000
Von Ostern bis Mitte Juni 2017 konnten die europäischen Landtechnik-Vertriebspartner ihre Marke(n) anhand eines standardisierten Fragebogens in den Bereichen Image und Außendarstellung, Traktorenvertrieb, Teilevermarktung, Aftersales und Garantie, Informationswesen und EDV, Werbung und Produktunterstützung, Abwicklung und Zahlungskonditionen, Schulungswesen, Management, Händler-Hersteller-Verhältnis, Beitrag zur Profitabilität, Entwicklung und Fortschritte sowie Diebstahlschutz bewerten. © Werkbild
Haendlerzufriedenheitsbarometer_2017_Teaser2_4000x3000
Insgesamt haben 273 deutsche Fachbetriebe an der Umfrage teilgenommen. Die Schulnoten (1 bis 6) werden im Auswertungstool auf eine Skala von 0 bis 20 umgerechnet, um sie international vergleichbar zu machen. Die durchschnittliche Gesamtbewertung fiel mit 13,7 von 20 möglichen Punkten etwas besser als im Vorjahr aus. © Werkbild
01_Kubota_M7002
Platz 1: Nach 2015 wurde Kubota 2017 erneut am besten bewertet (15,74 Punkte). Vor allem in den Bereichen Ersatzteilvermarktung, Aftersales und Service sowie Abwicklung und Zahlungsbedingungen schätzen die Händler die Japaner sehr. © Werkbild
02_Fendt_1000_Vario
Platz 2: Die AGCO-Marke Fendt hat es in nahezu allen Bewertungsbereichen unter die Top 3 geschafft. Die 15,11 Gesamtbewertungspunkte reichten aber nur für den zweiten Platz. © Werkbild
03_Claas_Arion
© Werkbild
04_Valtra_T4
Platz 4: Valtra wird von seinen Vertriebspartnern vor allem in den Bereichen Image & Aussendarstellung, Beitrag zur Profitabilität und Traktoren- und Ersatzteilvermarktung hoch geschätzt. Die Gesamnote liegt bei 13,98 Punkten. © Werkbild
05_Same_Virtus
Platz 5: SAME heimste gute Noten für Finanzierung, Traktorenvermarktung und Schulungswesen ein. Mit 13,7 Gesamtpunkten liegt die Marke nur 0,1 Punkte unter dem Bundesdurchschnitt. © Werkbild
06_Deutz-Fahr_C9300
Platz 6: Die SDF-Schwestermarke Deutz-Fahr liegt knapp dahinter und wird speziell bei Finanzierungen und dem Beitrag zur Profitabilität gelobt. Gesamtnote: 12,58. © Werkbild
07_John_Deere_S700
Platz 7: Die John Deere-Vertriebspartner schätzen ihre Marke vor allem in den Aspekten Image & Außendarstellung, Aftersales und Garantie sowie Abwicklung und Zahlungsbedingungen. Gesamtnote: 12,58. © Werkbild
08_MF_8700
Platz 8: Mit guten Noten für Werbung und Produktunterstützung, Management und Hersteller-Händler-Beziehungen findet sich hier die AGCO-Marke Massey Ferguson. Mit 12,77 Gesamtpunkten landet Massey Ferguson die AGO-intern auf dem dritten Platz hinter Fendt und Valtra. © Werkbild
09_NewHolland_T6
Platz 9: New Holland konnte viel Boden gut machen: Die 12,34 Gesamtpunkte entsprechen einem Plus von 1,94. © Werkbild
10_CaseIH_Puma
Platz 10: Case IH hält zwar die rote Lampe der Top 10, hat im Vergleich zum Vorjahr aber deutlich bessere Noten. 11,91 Gesamtpunkte bedeuten ein Plus von 1,01. © Werkbild
Auch interessant