Login
Die Polizei berichtet

Fendt-Diebstahl: Erste Zeugenhinweise

Eva Eckinger/agrarheute/Polizei
am
22.06.2016

Die niedersächsische Polizei ist auf der Suche nach einem gestohlenen Fendt Favorit 512 C. Nach einem Pressebericht meldeten sich nun erste Zeugen.

Bisher war die Suche nach einem gestohlenen Fendt-Traktor in Niedersachsen ergebnislos. Nun geht die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim seit einer Woche offensiv gegen die Landmaschinendiebe vor. Sie veröffentlichte das Bild einer baugleichen Maschine und bat die Medien um eine Veröffentlichung. Mit ersten Erfolgen.

Fendt Traktor Favorit 512 C gestohlen

Die Tat selbst geschah bereits Ende Mai. In der Nacht zum Freitag, den 27. Mai, haben unbekannte Täter von einem landwirtschaftlichen Gehöft im niedersächsischen Bramsche (Landkreis Osnabrück) einen Traktor der Marke Fendt, Typ Favorit 512 C, Kennzeichen OS-FO 126, entwendet.

Der Traktor, an dem im Frontbereich eine auffällig rote Holzverladezange angebaut ist, war in den Tagen zuvor zu Holzarbeiten eingesetzt worden.

Gestohlener Traktor in Region vermutet

Die bisherigen Ermittlungen der Polizei hatten ergeben, dass der Traktor nicht auf einem Tieflader abtransportiert wurde, sondern von den Tätern in der Tatnacht über eine angrenzende Weide und der Straße "Staggenburg" gefahren wurde. Nach Einschätzung der Polizei in Lingen wird der fast 20 Jahre alte Fendt-Traktor noch in der Region vermutet.

Möglicherweise wird der Traktor mit dem speziellen Anbau von den unbekannten Tätern für Forst- oder Holzarbeiten eingesetzt. Auf dem Foto der Polizei ist ein baugleicher Traktor abgebildet.

Erster Hinweis eines Zeugen

Nach dem Presseaufruf hat sich nun ein Zeuge gemeldet, der den Traktor in den frühen Morgenstunden einige Tage nach der Tat auf der Emsstraße in Salzbergen beobachten konnte, so die Polizei Steinfurt. Bereits um 04.40 Uhr sei der Traktor mit einem leeren Tiefladeranhänger durch Salzbergen gefahren.

Nach einem Stop an der Ampel vor der Bahnunterführung fuhr das Gespann in Richtung Lindenstraße - Rheiner Straße davon.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Telefonnummer 0591-870 zu melden. Rückfragen bitte an die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim.

Geballte Power: Horsch Praxistage 2016

Firmenzentrale in Schwandorf
Fuhrpark
Schlüter Super 2000 TVL
Challenger MT 875 E
Case IH Optum CVX
parken
Claas, John Deere, Case IH und Challenger
Horsch Avatar
Direktsaatmaschine mit Einscheiben-Technik
Avatar
Führungsrollen
Claas Xerion mit Zwillingsbereifung
Xerion mit Zwillingsreifen
Quadtrac 620 und Xerion 5000
Case IH Quadtrac
Xerion 5000
Quadtrac 620
Challenger MT 875 E
Horsch Tiger 6 MT
Zwölfzylinder von SISU
5000er Xerion
Terrano
Maestro-Einzelkorndrille
Xerion
vier Großtraktoren
Mercedes-Motor im Xerion
Bolide
Challenger-Raupe
Challenger-Raupe
Schlüter 2000 TVL
Challenger MT 775 E
Konvoi
Werksgelände
Auch interessant