Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Brand

Feuer auf Agrarbetrieb: 1,2 Millionen Euro Schaden

Feuer auf Bauernhof
am Donnerstag, 17.11.2016 - 13:00 (Jetzt kommentieren)

Bei einem Brand in einer landwirtschaftlichen Lagerhalle in Bayern entstand ein Sachschaden von rund 1,2 Millionen Euro. Neben Traktoren und Maschinen verbrannte auch eine Photovoltaikanlage.

Am Mittwochnacht gegen 01.05 Uhr brach im bayerischen Aiterhofen aus bislang ungeklärter Ursache auf einem landwirtschaftlichen Anwesen ein Brand aus, meldet das Polizeipräsidium Niederbayern. Es entstand ein Millionenschaden.

Ein Anwohner meldete den Brand in der Lager- und Maschinenhalle.

Traktoren, Maschinen, 500 Tonnen Zwiebeln in der Halle

In der circa 55 x 20 Meter großen, L-förmig aufgebauten landwirtschaftlichen Halle, in der neben Traktoren und Maschinen auch etwa 500 Tonnen Zwiebeln und andere landwirtschaftliche Erzeugnisse abgestellt beziehungsweise gelagert waren, brach aus bislang ungeklärter Ursache ein Brand aus, meldet das Polizeipräsidium Niederbayern.

Photovoltaikanlage betroffen: Gesamtschaden in Millionenhöhe

Durch das Feuer brannte der Großteil der Lagerhalle bis auf das Stahlgerüst und die Betonmauern nieder. Der Gesamtschaden dürfte bei circa 1,2 Million Euro liegen, wobei der Gebäudeschaden mitsamt angebrachter Photovoltaikanlage auf etwa 800.000 Euro und der Inventarschaden auf circa 400.000 Euro geschätzt werden, berichten die Beamten.

Keine Personen verletzt

Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Zur Brandursache können derzeit noch keine konkreten Aussagen getroffen werden, ein technischer Defekt ist nicht auszuschließen.

Die Ermittlungen hierzu wurden vom Kriminaldauerdienst Straubing übernommen.

Mit Material von PP Niederbayern

Landleben: Das sind die schönsten Userbilder

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...
Auch interessant