Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Brandschutz

Feuer auf dem Hof: Darauf sollten Sie bei der Versicherung achten

Eine Lagerhalle steht in Flammen
am Dienstag, 06.04.2021 - 08:42 (1 Kommentar)

Hier sind 7 Tipps von Betroffenen, auf was Landwirte bezüglich der Versicherungen im Brandfall achten sollten.

Einen Brand auf dem Hof fürchtet jeder Landwirt. Der Lindenhof von Ina und Philipp Lichtenthäler wurde gleich zwei Mal vom Feuer heimgesucht: nachdem im März 2019 ein Kurzschluss in einem alten Trecker ein Feuer auslöste, wurden sie im November 2019 auch noch Opfer eines Brandstifters, der ihre Lagerhalle samt Jahresernte anzündete.

Dabei hatten die Lichtenthälers, die den Lindenhof erst 2016 von Inas Eltern übernommen hatten, Glück im Unglück. Nur drei Monate vor dem Brand hatten sie die Versicherung gewechselt.

Versicherungswechsel: Versicherung regelmäßig überprüfen

Früher wurde das Gebäude, das der Trecker in Brand steckte, lediglich als Schuppen genutzt und war dementsprechend niedrig versichert. Im Zuge des Versicherungswechsels haben sie das angepasst: Heu- und Getreidelager, Schlachthaus, PV-Anlage und Geräteschuppen haben sie in die Versicherung mit aufgenommen. “Gottseidank haben wir auch alles bei einer einzigen Versicherung versichert”, sagt Ina Lichtenthäler. “Ansonsten hätte es sein können, dass es in einem Krieg zwischen den Versicherungen geendet hätte."

Versicherung: So sind Sie im Brandfall auf dem Betrieb gut aufgehoben

Stattdessen erfuhr das Ehepaar Lichtenthäler große Unterstützung von ihrer Versicherung. "Sie haben sich wahnsinnig gut um uns gekümmert und uns wirklich eine große Last von den Schultern genommen."

Ihre Tipps, um im Ernstfall gut abgesichert zu sein, lauten:

  1. Regelmäßig überprüfen, ob die versicherten Gebäude und Güter dem aktuellen Stand entsprechen: “Zum Glück haben wir die Versicherung drei Monate vor dem Treckerbrand gewechselt und somit auch aktualisiert. Ansonsten wäre nur das Gebäude versichert gewesen, nicht aber Trecker, PV-Anlage oder Getreidelager.” 

  1. Alle Versicherungen bei einer Gesellschaft abschließen, um im Ernstfall einen Zahlungsstreit zwischen den Versicherungen zu vermeiden: “Wer weiß, ob die Inventarversicherung den Schaden des ersten Brands gezahlt hätte. Schließlich ging das Feuer eindeutig vom Trecker aus.” 

  1. Inventarversicherung für alle regelmäßig im Gebäude befindlichen Güter abschließen: “Beim zweiten Brand war unsere Heuernte gottseidank über die Inventarversicherung abgedeckt und der Schaden wurde uns somit ersetzt.” 

  1. Checken, ob die Entsorgung nach einem Brand inkludiert ist: “Die Entsorgung des Heus war teurer als der Wiederaufbau der Lagerhalle. Hätten wir das selbst bezahlen müssen, hätte das den wirtschaftlichen Totalschaden bedeutet.” 

  1. Versicherungsvertreter mit Bedacht auswählen: “Der eigentliche Grund für unseren Versicherungswechsel war der Wegfall unseres ehemaligen Vertreters, der selbst auch Landwirt war. Bei der neuen Versicherung haben wir uns extra einen Fachmann für landwirtschaftliche Betriebe geben lassen. Der konnte das Ausmaß der Schäden realistisch einschätzen.” 

  1. Eine Ausfallversicherung abschließen: “Beim ersten Brand hatten wir keine Ausfallversicherung für die PV-Anlage. Die Zeit, in der sie nicht lief, haben wir somit nicht ersetzt bekommen. Für die neue PV-Anlage haben wir gleich eine abgeschlossen.” 

  1. Nicht die günstigste Versicherung wählen: “Ich bin froh darum, dass wir unsere Versicherung nicht nach dem Preis ausgewählt haben, sondern nach dem Berater. Wir haben die Gesellschaft gewählt, bei der wir uns wirklich gut aufgehoben fühlen und es ist eine enorme Hilfe, wenn einem die Versicherung die Last von den Schultern nimmt.” 

Brand aus der Maschinenversicherung herausnehmen

Darüber hinaus hat auch Peter Bartz von der bvm Versicherungsmakler GmbH einen wertvollen Tipp. Er empfiehlt, Brand aus der Maschinenversicherung zu nehmen, wenn Maschinenbrände bereits in der Inventarversicherung abgedeckt sind. Der Vorteil ist, dass sie in der Inventarversicherung mit den Neuwert und nicht mit dem Zeitwert versichert sind.

Digitale Ausgabe agrarheute

Dies war eine stark verkürzte Zusammenfassung des Originalbeitrags.
Lesen Sie jetzt die gesamte Reportage und testen Sie unverbindlich die digitale Ausgabe agrarheute.

Wenn Sie bereits ein digitales Abo haben, geht es hier entlang.

Kommentar

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...