Login
Politik national

Frank Kupfer bleibt im Amt

von , am
02.10.2009

Dresden - Der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hat am Mittwoch in Dresden sein neues Kabinett ernannt. Frank Kupfer (CDU) bleibt Minister für Umwelt und Landwirtschaft des Freistaates.

Georg Unland (parteilos/Finanzen), Roland Wöller (CDU/Kultus), Frank Kupfer (CDU/Landwirtschaft), Johannes Beermann (CDU/Staatskanzlei), Jürgen Martens (FDP/Justiz), hintere Reihe von links, Markus Ulbig (CDU/Inneres), Christine Clauß (CDU/ Soziales), Stanislaw Tillich (CDU/Ministerpraesident), Sabine von Schorlemer (parteilos/Wissenschaft und Kunst), Sven Morlok (FDP/Wirtschaft) (von l. n. r.) © momentphoto.de/Killig

In der Sächsischen Staatskanzlei überreichte Tillich die Urkunden an die neuen Mitglieder der Sächsischen Staatsregierung. Hier die Übersicht:

  • Sven Morlok (FDP), Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und stellvertretender Ministerpräsident,
  • Dr. Jürgen Martens (FDP), Staatsminister für Justiz und Europa, 
  • Christine Clauß (CDU), Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz,
  • Prof. Dr. Dr. Sabine Freifrau von Schorlemer (parteilos), Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst,
  • Prof. Dr. Georg Unland (parteilos), Staatsminister der Finanzen,
  • Prof. Dr. Roland Wöller (CDU), Staatsminister für Kultus und Sport,
  • Markus Ulbig (CDU), Staatsminister des Innern,
  • Dr. Johannes Beermann (CDU) Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei

Der alte und neue Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Frank Kupfer (CDU) wurde am 10. Juli 1962 in Torgau geboren. Nach dem Abitur absolvierte er eine Ausbildung zum Fernmeldetechniker. Von 1980 bis 1985 arbeitete er als Fernmeldetechniker in Leipzig und Oschatz. Von 1986 bis 1989 war Frank Kupfer stellvertretender Geschäftsführer des CDU-Kreisverbandes Oschatz, von 1990 bis 1994 Geschäftsführer des Kreisverbandes. Er ist Mitglied des Sächsischen Landtags seit Oktober 1994. Von Mai 2002 bis Juni 2008 war er stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion. Seit Juni 2008 ist er Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft des Freistaates Sachsen. Frank Kupfer ist verheiratet und hat zwei Kinder. (pd)

Auch interessant