Login
Politik international

Frankreich: Bruno Le Maire bleibt Agrarminister

von , am
16.11.2010

Paris - Die Regierungsumbildung in Frankreich ist an Bruno Le Maire vorbeigegangen. Der Landwirtschaftsminister behält seinen Posten.

Bruno Le Maire, französischer Agrarminister © Werkbild

Sein Aufgabengebiet, das bisher Landwirtschaft und Fischerei umfasste, soll in der neuen Regierung noch um die Ländliche Entwicklung erweitert werden. Der französische Präsident Nicolas Sarkozy wechselte am Wochenende einige seiner Minister aus und verkleinerte zudem die Regierungsmannschaft. Der französische Bauernverband FNSEA lobte die Kontinuität im Agrarministerium.

Le Maire hat sich einen Ruf als Vermittler verschafft. Bei den in Frankreich schnell auflodernden Protesten von Milchbauern, Fischern oder bretonischen Schweinerzeugern hat es Le Maire stets geschafft, mit Runden Tischen und Angeboten für Ruhe zu sorgen. Sarkozy selbst hat bei den französischen Bauern lange nicht ein so gutes Ansehen wie sein Vorgänger Jacques Chirac. (aiz)

Auch interessant