Login
Politik international

Frankreich kündigt zusätzliche Beihilfen für Tierhalter an

von , am
16.09.2010

Brüssel - Milchviehhalter sowie Rinder- und Schweineproduzenten sollen in Frankreich zusätzlich 300 Millionen Euro bekommen.

© Sandor Jackal/fotolia

Dies kündigte der nationale Landwirtschaftsminister Bruno le Maire bei der Eröffnung der Messe "Salon international de l "elevage" in Rennes an. Die 300 Millionen Euro sollen auf die Jahre 2011 bis 2013 verteilt werden. Le Maire musste während seiner Eröffnungsrede vor militanten Vertretern französischer Kleinbauernverbände geschützt werden. Es flogen Eier und die Polizei setzte Tränengas ein.

In Frankreich wurde schon im vergangenen Jahr der Versuch gestartet, einen Teil der Direktzahlungen zugunsten der Viehhalter umzuverteilen. Damals scheiterte der Versuch an den schlechten Getreidepreisen, die sofort den Widerstand der nordfranzösischen Marktfruchtbetriebe hervorriefen. (aiz)

Auch interessant