Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Bauernproteste

Französische Landwirte demonstrieren radikal

Gummireifen und Traktoren auf französischer Autobahn
am Dienstag, 04.02.2020 - 09:55 (1 Kommentar)

Frankreichs Landwirte protestieren radikal gegen die Macron-Regierung. Die Gewerkschaft kündigte für die gesamte kommende Woche Demonstrationen an.

Videos zeigen, wie französische Bauern haufenweise Mist auf einem Marktplatz abladen. Auf anderen Aufnahmen sieht man bergeweise Gummireifen auf der Autobahn.

Wie ihre deutschen Kollegen demonstrieren auch Frankreichs Farmer seit Wochen gegen Bauern-Bashing und die zu hohe finanzielle Belastung durch die Macron-Regierung, wie die größte französische Bauern-Gewerkschaft FDSEA (Fédération Nationale des Syndicats d’Exploitants Agricoles, Nationaler Verband der Bauern-Gewerkschaften) mitteilt.

Keine derart radikalen Proteste in Deutschland

Land schafft Verbindung Deutschland (LsVD) distanziert sich jedoch ausdrücklich von dieser Form von Protest. Auf einer Pressekonferenz auf der Grünen Woche betonten die LsVD-Sprecher noch einmal die Friedlichkeit der angekündigten Aktionen. Die französische Landwirte gehen da deutlich radikaler vor. Ganz im Sinne ihres historischen Erbes: Viva la Revolution.

Landwirte fühlen sich „gedemütigt“

Die FDSEA kündigte am Mittwoch für die gesamte kommende Woche Demonstrationen an verschiedenen Orten im Land an. Der Grund: Landwirte fühlten sich unter anderem durch das Vorgehen der Regierung gegen Glyphosat „gedemütigt. Bereits in den letzten zweieinhalb Wochen hatten sich Farmer vereinzelt den Protesten von „Gelbwesten“ gegen die Ökosteuer auf Treibstoff angeschlossen.

Wir haben einige Aktionen und Twitter-Videos der letzten Zeit im Überblick.

Bilder von der Bauerndemo aus Aschaffenburg

Kommentar

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...