Login
Dorf und Familie

Frauen in der Landtechnik: Daniela Sepp

Externer Autor ,
am
02.11.2009

Spelle/Reichling - Daniela Sepp bewirtschaftet zusammen mit ihrem Mann einen Nebenerwerbsbetrieb in Oberbayern. Die Arbeit mit den Traktoren und Maschinen bereitet der jungen Mutter dabei besondere Freude.

Die 26-jährige Sepp arbeitet aktiv auf den Ochsenmastbetrieb ihres Mannes mit. Auf dem Familienbetrieb helfen noch ihre zwei Großmütter mit, die auch auf die beiden Kinder aufpassen helfen. "Wenn man zusammen hilft, geht dass alles", so Sepp im Interview. In ihrer Freizeit spielt die junge Mutter Querflöte in einer Blaskapelle in ihrem Haeimatdorf Reichling.

Bereits in seiner dritten Auflage wird der Kalender "Frauen in der Landtechnik" in diesem Jahr gemeinsam von der dlv-Fachzeitschrift Agrartechnik und der Firma Krone produziert. Alle abgelichteten Damen sind hauptberuflich in einem Landtechnik-Betrieb tätig oder bereiten sich auf einen Job in der Branche vor. Die zwölf Motive für die Kalenderblätter wurden Ende August rund um Spelle im Landkreis Emsland fotografiert, wo die Bernhard Krone Maschinenfabrik ihren Sitz hat. (ah)

 

Auch interessant