Login
Ostdeutschland

Frauenmangel erschwert Partnersuche auf dem Land

liebe fahrrad
am
04.01.2019

Aufgrund des Frauenmangels im ländlichen Ostdeutschland, haben es dortige Landwirte besonders schwer bei der Partnersuche.

Im ländlichen Raum Ostdeutschlands fehlen Frauen. Seit der Wende sind viele Frauen in den Westen und in die Städte abgewandert. In manchen ländlichen ostdeutschen Regionen leben bis zu 25 Prozent mehr Männer als Frauen. Viele Singlemänner auf dem Land haben es daher schwer bei der Partnersuche. Mittlerweile zieht es auch die Männer weg aus den ländlichen Regionen.

Insbesondere Junglandwirte, die ortsgebunden sind und  den elterlichen Hof weiterführen, finden keine Partnerin. So auch Biolandwirt Stefan Klemm. Das ZDF hat den ostdeutschen Bauer in der Reportage: "Sag mir, wo die Frauen sind“ porträtiert.

Frauen finden in der Stadt bessere Jobs

KArte

Eine Studie der Hochschule Zittau/Görlitz hat Gründe der Abwanderung in Sachsen untersucht. Die demografische Entwicklung im ländlichen Sachsen sei nicht nur durch eine hohe Alterungsdynamik, sondern auch durch die Abwanderung junger Menschen (16 bis ca. 35 Jahre) gekennzeichnet. Gegenüber Männern gab es einen überproportionalen Wegzug junger Frauen. Der Grund für die Abwanderung von Frauen liege, so die Studie an der hohen Erwerbsneigung und höheren Schulbildung von Frauen. Frauen suchten häufiger Tätigkeiten im Dienstleistungsbereich und können in den Städten ihre ausbildungs- und berufsspezifischen Chancen besser wahrnehmen.

In diesen Regionen herrscht Frauenmangel

Laut einer Erhebung des Institut der Deutschen Wirtschaft Köln (IW) wurde die höchste Nettoabwanderung von Frauen mit 3,6 Personen je 1.000 Einwohnerinnen (Männer: 2,6) im Jahr 2014 im Landkreis Anhalt-Bitterfeld in Sachsen-Anhalt verzeichnet, gefolgt von den Thüringer Landkreisen Altenburger Land mit 3,5 (Männer: 0,4) und Saale-Orla mit 3,4 (Männer: 1,6) sowie dem Elbe-Elster Kreis in Brandenburg mit 3,4 Personen (Männer: 4,0).

Im Jahr 2014 waren im Osten 52,4 Prozent der 20- bis 49-jährigen Personen männlich, während es im Westen nur 50,5 Prozent waren. Den höchsten Männerüberschuss in dieser Altersgruppe wiesen mit einem Anteil von jeweils 52,7 Prozent Sachsen-Anhalt und Thüringen auf, gefolgt von Sachsen mit 52,6 Prozent, Mecklenburg-Vorpommern mit 52,4 Prozent und Brandenburg mit 51,6 Prozent.

Mit Material von IWKöln

Powerfrauen: Landwirtschaft ist ihre Leidenschaft

Landwirtinnen in Wald und Feld
Landwirtin vor Strohballen
Landwirtin im Traktor
Cornelia im Mähdrescher
Landwirtin und Melkerin
Landwirtin verschiedene Bilder
Landwirtin im Traktor
Frau in Bagger
Klauenpflege Landwirtin
Klauenpflege Stand
GPS-Ernte Traktor
Heu wenden Sommer
Jungzüchtertag
Landwirtin Westfalen
Traktor auf dem Feld
Same Traktor und Landwirtin
Landwirtin mit Kuh
Landwirtinnen Traktorfahren
Landwirtin Kühe
Traktorschaufel mit Frau
Rinderhaltung und Landwirtin
Betriebshelferin Fendt
Güllefahren Landwirtin
Landwirtin mit Hund
Blondine auf John Deere Traktor
Frau mit Kalb
Landwirtin mit Bulle
Landwirtin auf Case Traktor
Landwirtin in Rinderherde
Landwirtinnen mit Traktor
Frau kuschelt mit Rind
Frauenpower in der Landwirtschaft
Auch interessant