Login
Umwelt

Freundlich und warm

von , am
15.04.2013

Offenbach - Der Montag beginnt vielfach freundlich mit Sonnenschein. Im Tagesverlauf nimmt jedoch im Nordwesten die Bewölkung zu und es kommt nachfolgend zu einzelnen Schauern oder Gewittern.

Heute startet der Tag verbreitet sonnig. In den Nordwesten und Norden ziehen im Laufe des Vormittags Wolken, die sich im weiteren Verlauf verdichten. Ab den Nachmittagsstunden erreicht eine Schauer- und Gewitterlinie den Nordwesten und breitet sich weiter landeinwärts aus. Im Osten und Süden scheint dagegen neben lockeren Wolkenfeldern meist die Sonne und es bleibt trocken.
 
Die Höchstwerte liegen an der Nordseeküste zwischen 12 und 16, sonst im Norden und Nordwesten zwischen 17 und 22 Grad. Weiter nach Süden werden bis 26 Grad erreicht. Es weht ein schwacher Wind, zunächst aus östlichen Richtungen. Im Norden ist er teils mäßig und dreht im Tagesverlauf von Südost auf West. In Gewittern muss mit stürmischen Böen gerechnet werden.
 
In der Nacht zum Dienstag breitet sich das Band mit Schauern und Gewittern unter Abschwächung noch etwas weiter nach Südosten aus. Am ehesten trocken bleibt es im Osten und Südosten. Auch im Nordwesten ist es nach Durchzug des Regenbandes trocken und teils aufgelockert. Die Temperatur sinkt in der Südhälfte auf 13 bis 8 Grad, Im Norden werden zwischen 10 und 4 Grad erwartet.
 
Am Dienstag überwiegt im Süden und Osten starke Bewölkung und gebietsweise regnet es, teils schauerartig, im Tagesverlauf entwickeln sich auch örtlich Gewitter. Ansonsten wechseln sich Sonne und Wolken ab, auch im Nordwesten sind vereinzelt kurze Schauer möglich. Die Höchstwerte liegen zwischen 16 Grad im Nordwesten und 23 Grad am Oberrhein, an den Küsten bleibt es kühler. Der Wind weht schwach bis mäßig, in Schauern frisch, aus West.
 
In der Nacht zum Mittwoch klingen die Schauer im Südosten ab und vor allem in der Südhälfte klart es gebietsweise auf. Im Nordwesten fällt gelegentlich etwas Regen. Es kühlt auf 11 bis 5 Grad ab.
 
Am Mittwoch scheint im Süden und in der Mitte vielfach die Sonne, nach Südosten zu kann es im Tagesverlauf einzelne Schauer geben. Im Norden ziehen dichte Wolken durch und vor allem Richtung Küste regnet es zeitweise. Die Temperatur steigt auf 13 bis 18 Grad im Norden, sonst auf 18 bis 25 Grad. Es weht schwacher, im Norden teils mäßiger und an der Küste auch frischer Wind aus Südwest.
 
In der Nacht zum Donnerstag regnet es im Norden leicht, im Süden ist es klar. Die Tiefstwerte liegen zwischen 11 und 6 Grad.
Auch interessant