Login
Wirtschaft

FrieslandCampina streicht Fusionsgewinn ein

Externer Autor ,
am
03.09.2010

Amersfoort - FrieslandCampina erntet die Früchte seiner Fusion. Im ersten Halbjahr 2010 stieg der Umsatz der Molkereigenossenschaft um 5,5 Prozent auf 4,3 Milliarden Euro.

Der Gewinn wurde verdoppelt auf 156 Millionen Euro. Erfreulich aus Sicht der Milcherzeuger: Der Garantiepreis kletterte im ersten Halbjahr gegenüber dem miserablen Vorjahreszeitraum um 16 Prozent auf 30,25 Euro ohne Mehrwertsteuer für 100 kg Milch mit 4,41 Prozent Fett und 3,47 Prozent Eiweiß.

Einschließlich des Leistungszuschlags betrug der Erzeugerpreis 31,58 Euro pro 100 kg Milch. Für das Gesamtjahr 2010 wagt das Unternehmen jedoch aufgrund unsicherer Konjunkturprognosen keine Voraussage zur Gewinnentwicklung.

Gespaltener Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr

Im ersten Halbjahr verlief das Geschäft der niederländischen Molkerei gespalten. Steigende Gewinne wurden vor allem mit dem Verkauf von Zutaten an die Lebensmittelindustrie und auf den Verbrauchermärkten in Asien und Afrika erzielt. Der Export nach Afrika, Asien und in den Mittleren Osten wuchs um fast 16 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro. Preissteigerungen konnten durchgesetzt werden.

Geschäft mit Verbraucherprodukten läuft enttäuschend

Dagegen verlief das Geschäft mit Verbraucherprodukten in Europa nach den Worten von Vorstandschef Cees 't Hart enttäuschend. Der Umsatz sank um 2,3 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro. Der Gewinn halbierte sich annähernd. Nur mit hohem Werbeaufwand konnten die Marktanteile von bestimmten Markenartikeln gehalten werden. Die Sparte Käse und Butter machte 31 Millionen Euro Verlust; das war gegenüber dem ersten Halbjahr 2009 eine Verbesserung, als das Minus 55 Millionen Euro ausmachte.

Fusion: Synergieeffekte erzielt

Insgesamt äußerte sich Vorstandschef 't Hart zufrieden mit der Ergebnisentwicklung. Die beträchtliche Gewinnsteigerung sei der konkrete Beweis für den Erfolg der Fusion von Friesland Foods und Campina. Die Umsetzung der Synergieziele verlaufe bisher besser als geplant. (leh/dlz agrarmagazin)

Auch interessant