Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Kleiner Held

Fünfjähriger rettet Vater vor Mulcherunfall

Mulcher
am Samstag, 18.04.2020 - 05:00 (Jetzt kommentieren)

Bei einem Unfall mit einem Traktor reagierte ein kleiner Junge instinktiv richtig. Er rettet seinem Vater so vermutlich das Leben.

Wie der Südwestrundfunk (SWR) berichtet, hat ein fünfjähriger Junge seinen Vater nach einem Unfall mit einem Mulcher gerettet.

Das Unglück ereignete sich auf einer Wiese zwischen Hentern und Paschel im Kreis Trier-Saarburg in Rheinland-Pfalz. Der Landwirt war mit seinem Traktor und einem Mulcher dabei, Gras neu einzusäen. Dann wickelte sich plötzlich Stacheldraht um die Maschine. Er musste anhalten, absteigen und wollte den Draht entfernen.

Mulcher löst sich und klemmt Landwirt ein

Doch in diesem Moment habe sich die Maschine gelöst und ihn eingeklemmt, berichtet der SWR. Der fünfjährige Sohn habe trotz seines jungen Alters genau richtig reagiert. Er betätigte umgehend den richtigen Hebel, der die Maschine wieder hochgehoben habe.

Der zuständige Einsatzleiter Thorsten Marx sagte gegenüber dem Südwestrundfunk, er sei erstaunt, woher der Junge das so exakt wusste. Vielleicht sei er aber schon oft genug mitgefahren, dass er wusste, wo die Knöpfe sind.

Landwirt in Krankenhaus geflogen

Der verletzte Vater habe sich anschließend selbst befreien können. Er rief sofort Bekannte an, die den Notruf alarmierten. Mit Schmerzen im Schulterbereich sei er dann in ein Trierer Krankenhaus geflogen worden.

Der Junge habe seinem Vater mit großer Wahrscheinlichkeit das Leben gerettet, so der SWR.

Mit Material von SWR

Bilder vom agrarheute-Test: Zweikreiselschwader GA 6501 P von Kuhn

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...