Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Vandalismus

Futtermittel im Wert von 20.000 Euro zerstört

Stier frisst Futter
am Freitag, 15.12.2017 - 10:16 (Jetzt kommentieren)

Unbekannte haben in Thüringen Futtermittel im Wert von 20.000 Euro zerstört. Die Polizei ermittelt nun zu den Hintergründen der Tat.

Wie die Polizei Thüringen gestern bekannt gab, sind in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in einer Erfurter Agrargenossenschaft Futtermittel im Gesamtwert von circa 20.000 Euro vernichtet worden.

Der Firmeninhaber lagerte diese auf seinem Firmengelände im Wurzener Weg in Erfurt, berichtet die Polizei weiter. Doch in der Nacht war es zu einem schweren Fall von Vandalismus gekommen.

Enorme Menge Futtermittel unbrauchbar

Während des Trocknungs- und Konservierungsprozesses wird das Futter mittels Plane vor Umwelteinflüssen geschützt, erklären die Beamten. Durch einen noch unbekannten Täter wurde die Plane an mehreren Stellen eingeschnitten. So konnte Nässe unter die Plane eindringen.

Die riesige Menge an Futtermittel ist laut Polizei nun völlig unbrauchbar. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an.

Mit Material von Polizei Thüringen

Geliebte Tiere: Die schönsten Kuhbilder

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...