Login
Wirtschaft

Generalversammlung BMI: Rekordjahr sorgt für Beifall

pd
am
01.07.2014

Landshut - Höchst erfreut waren die Mitglieder der genossenschaftlich organisierten Bayerischen Milchwirtschaft eG (BMI) über den Geschäftsbericht 2013. Der Umsatz konnte zn 16 Prozent gesteigert werden.

Freuen sich über ein weiteres Rekordjahr der BMI (v.r.n.l.): Peter Hartmann, Vorstandssprecher, Karl Beck, Aufsichtsratsvorsitzender, Dr. Thomas Obersojer, Vorstand. © BMI
Vorstandssprecher Peter Hartmann und Vorstand Dr. Thomas Obersojer hatten "erneut ein Rekordjahr" präsentiert: Ihren Umsatz konnte die BMI 2013 um mehr als 81 auf 581 Millionen Euro (+ 16 Prozent) steigern.
 
Der Jahresüberschuss lag bei 9,1 Millionen Euro, ein Plus von knapp 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. "Wir sind sehr zufrieden und zuversichtlich", kommentierte Hartmann, auch wenn der Markt weiter herausfordernd bleibe.

Mitglieder wählen Aufsichtsrat

Einstimmig genehmigten die Mitglieder der BMI - ihrerseits bedeutende Milchliefergenossenschaften und Molkereibetriebe aus Bayern, Sachsen-Anhalt und Thüringen - die vorgeschlagene Verwendung des Gewinns (Dividenden, Rücklagen, Vortrag aufs neue Jahr) und entlasteten nach dem positiven Bericht des Wirtschaftsprüfers Vorstand und Aufsichtsrat. Bei den turnusgemäßen Wahlen zum Aufsichtsrat wurden sechs zur Wiederwahl stehende Mitglieder erneut ernannt -unter anderem der langjährige Aufsichtsratsvorsitzende Karl Beck.
Auch interessant