Login
Gentechnik, Klärschlamm und Glyphosat

Glyphosat: Landwirt bekommt Ärger mit Molkerei

Aufwuchs von Soja totgespritzt
Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
13.10.2017

Wegen Glyphosat auf seinen Flächen hat sich ein bayerischer Landwirt nun eine Rüge seiner Molkerei eingefangen. Der Fall könnte weitreichende Konsequenzen haben.

Wie das Nachrichtenportal Mangfall 24 berichtet, hat ein oberbayerischer Landwirt Ärger von seiner Molkerei bekommen. Der Grund: Glyphosat auf seinen Flächen. Eine Leserin der Zeitung teilte den Reportern mit, ihr sei aufgefallen, dass die Flächen bei Piding im Landkreis Berchtesgadener Land plötzlich sehr gelb und abgeschwächt aussähen.

Sie würde Glyphosat als Ursache vermuten und mache sich laut Mangfall 24 Sorgen um die Insekten, belastete Milch sowie Rückstände im Fleisch.

Milchwerke gegen Glyphosat-Einsatz

Nun hat der Landwirt auch Ärger mit seiner Molkerei, den "Milchwerken Berchtesgadener Land", bekommen. Pressesprecherin Barbara Steiner-Hainz sagte gegenüber dem Nachrichtenportal Chiemgau 24: "Wir befürworten den Einsatz von Glyphosat überhaupt nicht. [...] Wir gehen davon aus, dass er das nicht wiederholen wird."

Mit dem Landwirt stehe man bereits in Kontakt. Es sei der erste Glyphosat-Vorfall der Genossenschaftsmolkerei in Piding.

Gentechnik, Klärschlamm und Glyphosat

Wie Pressesprecherin Steiner-Hainz laut Chiemgau 24 weiter erklärt, würde man molkereiintern demnächst beraten, ob man die Zusammenarbeit mit Landwirten, die Glyphosat ausbrächten, grundsätzlich beende. Gentechnik und Klärschlamm seien auf den Wiesen der Lieferanten ebenfalls schon lange verboten.

Nun bleibt abzuwarten, was Vorstand und Aufsichtsrat entscheiden werden.

Mit Material von Xaver Eichstädter/Mangfall 24, Chiemgau 24

Silo- und Körnermais: Soviel wurde 2016 in den Bundesländern geerntet

Maisertrag 2016
Maiserträge 2016
Maiserträge 2016
Maiserträge 2016
Maiserträge 2016
Maiserträge 2016
Maiserträge 2016
Maiserträge 2016
Maiserträge 2016
Maiserträge 2016
Maiserträge 2016
Maiserträge 2016
Auch interessant