Login
Flammeninferno

Großbrand auf Betrieb: Schaden in Millionenhöhe

Eva Eckinger/agrarheute/Polizei
am
06.05.2016

In der Nacht auf Donnerstag ist ein landwirtschaftliches Anwesen in Niedersachsen in Brand geraten. Das Feuer richtete einen Schaden in Millionenhöhe an.

Aus bisher ungeklärter Ursache ist in der Nacht auf Donnerstag gegen 03:00 Uhr in Balje im niedersäschischen Landkreis Stade eine Obstlagerhalle auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in Brand geraten. Der Hofeigentümer war in der Nacht auf das Feuer aufmerksam geworden und hatte sofort Feuerwehr sowie Polizei alarmiert.

Obstlager und Maschinen fallen den Flammen zum Raub

Als die ersten der rund 250 alarmierten Einsatzkräfte am Brandort eintrafen, stand die etwa 40 x 20 Meter große Halle bereits in voller Ausdehnung in Flammen, wie die Polizeiinspektion Stade berichtet. In der Halle befanden sich neben einem Obstlager auch diverse Maschinen, ein Holz- und Pelletslager sowie eine auf dem Dach großflächig angebrachte Photovoltaikanlage.

Übergreifen des Feuers auf Nebengebäude

Großalarm wurde für die Feuerwehren der Umgebung ausgelöst. Trotz des schnellen und intensiven Löscheinsatzes, der teilweise unter schwerem Atemschutz vorgenommen werden musste, gelang es den Einsatzkräften nicht, ein Übergreifen der Flammen auf ein Nebengebäude mit mehreren zur Zeit unbewohnten Ferienwohnungen zu verhindern.

Die Gebäude sowie die Lagerhalle wurden durch den Brand vollständig zerstört.

Gesamtschaden in Millionenhöhe

Der Gesamtschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen von Polizei und Feuerwehr auf circa 1.000.000 Euro belaufen. Menschen und Tiere wurden bei dem Feuer nicht in Mitleidenschaft gezogen, der vorsorglich eingesetzte Rettungsdienst musste nicht eingreifen. Tatortermittler und Beamte der Stader Polizeiwache übernahmen noch am Brandort die ersten Ermittlungen zur Brandursache.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Brandausbruch geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04779/8008 zu melden.

Großbrand: Lagerhalle und Nebengebäude zerstört

Auch interessant