Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Diebstahl

Güllefass aus verschlossener Scheune entwendet

Güllefass im Acker
am Mittwoch, 15.05.2019 - 05:00

In Niedersachsen wurde vergangene Woche ein Güllefass aus einer verschlossenen Scheune gestohlen. Das 7 Kubikmeter Fass muss an eine geeignete Zugmaschine angehängt worden sein.

Wie die Polizeiinspektion Gifhorn berichtet, kam es vergangene Woche in Sprakensehl/Bokel  in Niedersachsen zu einem Diebstahl auf einem Agrarbetrieb.

Der oder die unbekannten Täter entwendeten aus einer verschlossenen Scheune ein sieben Kubikmeter Güllefass. Die Tat hat sich zwischen Freitag, 16:00 Uhr und Samstag, 09:00 Uhr ereignet.

Güllefass der Firma JOBA

Güllefass im Acker

Das sehr große Güllefass der Firma JOBA ist silbern, mit gelben Aufklebern versehen und sitzt auf neuen Ballonreifen, wie das freigegebene Foto der Polizei zeigt.

Es fasst 7 Kubikmeter, ist einachsig mit neuwertigem Schwenkverteiler und Vakuumpumpe, Druckluftbremse, Zapfwelle und Beleuchtung etc.

Zum Abtransport muss es an eine Zugmaschine angehängt worden sein. 

Diebstahl: Belohnung in Höhe von 1.000 Euro

Für sachdienliche Hinweise, die zum Auffinden des Fasses und der Täter führen, wird durch den Eigentümer eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro ausgesetzt.

Bei Hinweisen wenden sie sich bitte an die Polizei in Hankensbüttel unter der Nummer 05832-97770 oder jeder anderen Polizeidienststelle in ihrer Nähe.

Mit Material von Polizeiinspektion Gifhorn

Mein Bestes Gespann: Die Landtechnik der agrarheute-Leser