Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Zugunglück

Güterzug rammt Zuckerrübenanhänger

Güterzug prallt gegen Zuckerrübenlaster
am Donnerstag, 22.12.2016 - 08:45 (Jetzt kommentieren)

In Niedersachsen blieb ein mit Zuckerrüben beladener Anhänger auf einem Bahnübergang liegen. Ein heranrasender Güterzug konnte nicht mehr bremsen.

Am Mittwoch gegen 15.50 Uhr kam es an einem Bahnübergang bei Lathen in Niedersachsen zu einem heftigen Zusammenstoß eines Güterzuges mit einem Zuckerrübenanhänger, berichtet die Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt.

Defekt an Anhängerdeichsel verursacht Unglück

Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr ein 25-jähriger Mann mit einem Traktor und einem mit Zuckerrüben beladenen Anhänger die Landstraße in Richtung Autobahn. Auf dem Bahnübergang aber war es an der Anhängerdeichsel zu einem Schaden gekommen, berichten die Beamten.

Der Anhänger blieb infolgedessen im Gleisbett stehen.

Unbeladener Güterzug rast in Rübenlaster

Der Landwirt konnte seinen Traktor noch von den Schienen fahren und ihn hinter dem Bahnübergang abstellen. In diesem Moment habe sich die Schrankenanlage geschlossen. Der Grund: Ein unbeladener Güterzug raste in voller Fahrt heran.

Trotz Vollbremsung konnte der Lokführer einen Zusammenstoß mit dem Anhänger nicht vermeiden und kam erst 50 Meter hinter dem Bahnübergang zum Stillstand, so die Polizei.

Bahnstrecke voll gesperrt, Rüben auf Fahrbahn

Der Lokführer blieb glücklicherweise unverletzt. Am Triebwagen und am Anhänger seien erhebliche Sachschäden entstanden. So ist der Triebwagen laut Angaben der Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim nicht mehr fahrbereit.

Die Bahnstrecke wurde in beide Richtungen bis in die Mitternachtsstunden voll gesperrt. So mussten unter anderem Berge von Rüben von Gleis und Fahrbahn entfernt werden.

Mit Material von Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim

Winterdienst oder Forstarbeit: Unterwegs in Schnee und Frost

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...