Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Umfrage

Wie hat sich das Bild des Landwirts verändert?

Bild des Landwirts

Viele Landwirte fühlen sich von der Öffentlichkeit zu Unrecht kritisiert und kriminalisiert. Das Bild des Berufsstands wird immer schlechter, sagen sie. Gleichzeitig bescheinigen Umfragen der Branche, dass sie in der Gesellschaft hoch angesehen ist. Was ist Ihre persönliche Erfahrung dazu? Fühlen Sie sich und Ihre Arbeit besser oder schlechter geachtet als noch in den Generationen Ihrer Eltern und Großeltern? Und glauben Sie, dass wir auf diese Entwicklung Einfluss nehmen können und müssen?

am Dienstag, 12.10.2021 - 12:39

Wie hat sich nach Ihrer Meinung das Bild der Landwirtschaft innerhalb der letzten ein bis zwei Generationen verändert?

Landwirte sind heute schlechter angesehen als früher und der Trend geht weiter, ganz egal, was wir tun.
69% (642 Stimmen)
Das Bild der Landwirtschaft hat sich verschlechtert, aber mit guter Öffentlichkeitsarbeit und viel Gesprächsbereitschaft können wir das ändern.
21% (199 Stimmen)
Ich kann in meinem persönlichen und beruflichen Umfeld keine Veränderung im Ansehen des Berufsstands zu früheren Generationen feststellen.
4% (38 Stimmen)
Landwirtschaft wird heute eher besser bewertet als früher. Wir sind mit unserer Gesprächsbereitschaft auf einem guten Weg.
2% (19 Stimmen)
Landwirte und ihre Arbeit werden von der Gesellschaft heute viel besser wertgeschätzt als noch vor einigen Jahrzehnten.
4% (33 Stimmen)
Stimmen gesamt: 931
Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe Dezember 2022
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
agrarheute Magazin Cover